powered by Motorsport.com

MotoGP Live

MotoGP-Liveticker Sachsenring: Das waren die spannenden Qualifyings

Die MotoGP in Deutschland als Tickernachlese +++ Johann Zarco mit Sturz und Pole +++ Moto2: Fernandez fährt Rekord, Schrötter P17 +++ Moto3: Erste Pole für Salac +++

10:37 Uhr

MotoGP FT3: Miller Zweiter

Miller schiebt sich auf Platz zwei. Das heißt, dass die Top 3 Quartararo, Miller und Zarco innerhalb von einer Zehntelsekunde sind.

Die letzten fünf Minuten laufen.


10:38 Uhr

MotoGP FT3: Sturz Espargaro

Pol Espargaro stürzt in Kurve 8. Seine Session ist vorbei. In den Top 10 ist der Honda-Fahrer auch nicht.


10:40 Uhr

MotoGP FT3: Marquez-Zeit gestrichen

Marc Marquez schiebt sich auf Platz vier, aber diese Zeit wird ihm wegen Tracklimits gestrichen. Dadurch fällt er wieder auf Rang neun zurück.


10:42 Uhr

MotoGP FT3: Karierte Flagge

Das Training geht zu Ende und Fabio Quartararo bleibt mit 1:20.348 Minuten der Schnellste. Die beiden Ducati-Fahrer Jack Miller und Johann Zarco haben als Zweiter und Dritter weniger als eine Zehntelsekunde Rückstand.

Miguel Oliveira und Aleix Espargaro sind dahinter zeitgleich in den Top 5. Rookie Jorge Martin stellt die dritte Ducati auf Rang sechs. Bester Honda-Fahrer ist Takaaki Nakagami auf Position sieben. Die Top 10 runden Francesco Bagnaia, Marc Marquez und Alex Marquez ab.


10:45 Uhr

MotoGP FT3: Große Namen in Q1

Weltmeister Joan Mir verpasst als Elfter um 0,025 Sekunden Q2. Auch Alex Rins muss als 14. in Q1 antreten.

Maverick Vinales ist nach seinem Sturz zwar wieder auf der Strecke, aber er kann sich nicht steigern und fällt auf Rang 13 zurück.

Valentino Rossi belegt mit 0,613 Sekunden Rückstand Platz 16. Das zeigt, wie eng es zugeht.


10:48 Uhr

MotoGP: Direkt für Q2 qualifiziert sind

Fabio Quartararo (Yamaha)
Jack Miller (Ducati)
Johann Zarco (Pramac-Ducati)
Miguel Oliveira (KTM)
Aleix Espargaro (Aprilia)
Jorge Martin (Pramac-Ducati)
Takaaki Nakagami (LCR-Honda)
Francesco Bagnaia (Ducati)
Marc Marquez (Honda)
Alex Marquez (LCR-Honda)

- Link zum kompletten FT3-Ergebnis MotoGP


10:59 Uhr

Moto2 FT3: Es geht weiter

Nun ist die mittlere Klasse an der Reihe und alle verlassen sofort die Boxengasse. Der Michelin-Grip von der MotoGP ist in der Anfangsphase immer ein kleiner Bonus. Schrötter hatte gestern einen Sturz. Hoffentlich läuft es für den Deutschen heute besser.


11:01 Uhr

Moto2 FT3: Zeitenjagd läuft

Gleich zu Beginn attackieren die Fahrer mit frischen Reifen. Die meisten Fahrer verbessern ihre Freitagszeit. Aber Gardner hält mit seiner FT2-Zeit weiterhin die Bestzeit im Gesamtergebnis.


11:05 Uhr

Moto2 FT3: Bestzeit Gardner

Der WM-Führende wird mit 1:24.003 Minuten gestoppt. Das ist die schnellste Zeit des Wochenendes. Hinter Gardner folgen Vierge, Raul Fernandez, Ramirez und Augusto Fernandez. Schrötter ist Elfter.

Arbolino pflügt durch ein Kiesbett. Dalla Porta sorgt durch einen Sturz in Kurve 1 für gelbe Flaggen.


11:07 Uhr

Moto2 FT3: Schrötter verbessert sich

Der einzige Deutsche schiebt sich auf Rang sieben.

Tom Lüthi zählt zu den wenigen Fahrern, die ihre Freitagszeit noch nicht verbessert haben. Der Schweizer ist im Gesamtergebnis 20.


11:11 Uhr

Moto2 FT3: Die Reihenfolge

Nach der hektischen Anfangsphase beruhigt sich das Training, viele sind an der Box.

Gardner führt das Timing vor Vierge, Raul Fernandez, Ramirez, Augusto Fernandez, di Giannantonio, Schrötter, Ogura, Dixon und Chantra an.


11:16 Uhr

Moto2 FT3: Arbeit an der Rennpace

Nun stehen die Vorbereitungen für das Rennen im Vordergrund. Eine konstante Pace ist extrem wichtig. Wer vorne startet und seinen Rhythmus halten kann, hat die besten Chancen auf das Podest.


11:26 Uhr

Moto2 FT3: Bezzecchi nicht auf Q2-Platz

Marco Bezzecchi fährt seine persönlich beste Runde an diesem Wochenende, aber das reicht momentan nur für Platz 16. Der Italiener könnte im nächsten Jahr für VR46 MotoGP fahren.


11:30 Uhr

Moto2 FT3: Ajo-Doppelspitze

Raul Fernandez verbessert sich und schiebt sich an di Giannantonio vorbei auf Platz zwei. Somit sind wieder die beiden Ajo-Fahrer vorne.

Schrötter ist weiterhin Siebter. Die Schlussphase läuft. Gibt es noch eine Zeitattacke? Mittlerweile werden 32 Grad Lufttemperatur gemessen.


11:36 Uhr

Moto2 FT3: Karierte Flagge

Das Training geht zu Ende und die Zeitenjagd bleibt zum Schluss aus. Remy Gardner ist mit 1:24.003 Minuten der Schnellste. Dahinter folgen Raul Fernandez, Fabio di Giannantonio, Xavi Vierge und Marcos Ramirez.

Lokalmatador Marcel Schrötter hat sich als Siebter einen Q2-Platz gesichert. Tom Lüthi wird heute nicht schneller und fällt auf Platz 22 zurück. Auch Marco Bezzecchi hat es als 19. nicht ins Q2 geschafft.

Rookie Cameron Beaubier stürzt am Ende noch in Kurve 1. Es ist sein zweiter Crash an diesem Wochenende.


11:38 Uhr

Moto2: Direkt für Q2 qualifiziert sind

Remy Gardner (Kalex)
Raul Fernandez (Kalex)
Fabio di Giannantonio (Kalex)
Xavi Vierge (Kalex)
Marcos Ramirez (Kalex)
Augusto Fernandez (Kalex)
Marcel Schrötter (Kalex)
Ai Ogura (Kalex)
Jake Dixon (Kalex)
Jorge Navarro (Boscoscuro)
Somkiat Chantra (Kalex)
Sam Lowes (Kalex)
Joe Roberts (Kalex)
Nicolo Bulega (Kalex)

- Link zum kompletten FT3-Ergebnis Moto2

Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt