powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Indy 500: Pippa Mann ist die Nummer 31

Meldung Nummer 31 ist da: Die 29-jährige Britin Pippa Mann wird im Mai 2013 in Indianapolis einen dritten Dale-Coyne-Honda fahren

(Motorsport-Total.com) - Pippa Mann wird im diesjährigen Indy 500 einen dritten Dale-Coyne-Honda neben Justin Wilson und Ana Beatriz steuern. Am Dienstagabend wurde die 29-jährige Britin als Meldung Nummer 31 offiziell bestätigt. Für Mann ist es nach 2011 der zweite Qualifikationsversuch zum Indy 500. Damals stellte sie einen Conquest-Dallara auf Startplatz 31 und kam auf Position 20 ins Ziel.

Pippa Mann

Pippa Mann ist nach Simona de Silvestro und Ana Beatriz die dritte Indy-500-Pilotin Zoom

"Ich freue mich sehr über diese Neuigkeiten", sagte Mann. "Ich kenne Dale schon seit einigen Jahren, bevor ich in die USA kam. Damals testete ich in Sebring. Es war der letzte ChampCar-Test vor der Wiedervereinigung. Seitdem stehen wir in Kontakt und vor einem Jahr stand ich beim Bump-Day kurz davor, eines seiner Autos zu fahren. Jetzt haben wir ein Programm geschnürt und ich kann es kaum erwarten, im Mai mit Honda-Power auf dem Indianapolis Motor Speedway zu fahren."

Ihr bisher letztes IndyCar-Rennen fuhr sie im Oktober 2011 auf dem Las Vegas Motor Speedway, als sie in den schweren Massencrash verwickelt war, der Dan Wheldon das Leben kostete. Auch Mann verletzte sich damals am kleinen Finger der rechten Hand, der schwere Verbrennungen erlitt, was eine Operation zur Folge hatte. Zuletzt war sie als TV-Kommentatorin im Einsatz und wird am 11. Mai, im Rahmen der offiziellen Rookie-Tests einen Refresher-Kurs fahren.

"Wir kennen Pippa seit ihren ersten Gehversuchen in Amerika und der IndyCar-Serie", ließ Dale Coyne verlauten. "Ihre harte Arbeit und ihre Entschlossenheit sind beispielhaft und zeigen nun Resultate." 2011 war Mann die achte Frau und die erste Britin überhaupt, die den Einzug ins Indy 500 schaffte. Im selben Jahr bestritt sie in Kentucky noch ein zweites IndyCar-Rennen, das sie auf Platz 22 beendete.

Die 25 Vollzeit-Teams:

01. 1 Ryan Hunter-Reay (Andretti-Chevrolet)
02. 3 Helio Castroneves (Penske-Chevrolet)
03. 4 J.R. Hildebrand (Panther-Chevrolet)
04. 5 Ernesto Viso (Andretti-Chevrolet)
05. 6 Sebastian Saavedra (Dragon-Chevrolet)
06. 7 Sebastien Bourdais (Dragon-Chevrolet)
07. 9 Scott Dixon (Ganassi-Honda)
08. 10 Dario Franchitti (Ganassi-Honda)
09. 11 Tony Kanaan (KV-Chevrolet)
10. 12 Will Power (Penske-Chevrolet)
11. 14 Takuma Sato (Foyt-Honda)
12. 15 Graham Rahal (Rahal-Honda)
13. 16 James Jakes (Rahal-Honda)
14. 18 Ana Beatriz (Coyne-Honda)
15. 19 Justin Wilson (Coyne-Honda)
16. 20 Ed Carpenter (Carpenter-Chevrolet)
17. 22 Oriol Servia (Dreyer/Reinbold-Chevrolet)
18. 25 Marco Andretti (Andretti-Chevrolet)
19. 27 James Hinchcliffe (Andretti-Chevrolet)
20. 55 Tristan Vautier (Schmidt-Honda)
21. 67 Josef Newgarden (Fisher-Honda)
22. 77 Simon Pagenaud (Schmidt-Honda)
23. 78 Simona de Silvestro (KV-Chevrolet)
24. 83 Charlie Kimball (Ganassi-Honda)
25. 98 Alex Tagliani (Herta-Honda)

Die sechs bestätigten Einmal-Meldungen:

01. A.J. Allmendinger (Penske-Chevrolet)
02. Carlos Munoz (Andretti-Chevrolet)
03. Conor Daly (Foyt-Honda)
04. Ryan Briscoe (Ganassi-Honda)
05. Michel Jourdain Jr. (Rahal-Honda)
06. Pippa Mann (Coyne-Honda)

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
08.06. 11:45

Aktuelle Bildergalerien

W-Series Zolder 2019
W-Series Zolder 2019

Formel 2 2019: Barcelona
Formel 2 2019: Barcelona

W-Series in Hockenheim 2019
W-Series in Hockenheim 2019

Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!
Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!

Formel 2 2019: Baku
Formel 2 2019: Baku

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Folgen Sie uns!

Aktuelle Formelsport-Videos

Indy 500 2019: Highlights Shootouts
Indy 500 2019: Highlights Shootouts

Indy 500 2019: Highlights
Indy 500 2019: Highlights "Fast Friday"

Indianapolis Grand Prix in 30 Minuten
Indianapolis Grand Prix in 30 Minuten

Indianapolis Grand Prix: Rennhighlights
Indianapolis Grand Prix: Rennhighlights

Indianapolis GP: Highlights Qualifying
Indianapolis GP: Highlights Qualifying