Startseite Menü

Williams: Mysteriöse Stoßdämpferdefekte scheinen aufgeklärt

Wie Williams herausfand, dass eine Bodenwelle in Austin beide Autos aus dem Rennen riss, und wieso man zuversichtlich ist, dass sich der Defekt nicht wiederholt

(Motorsport-Total.com) - Das Rätsel scheint gelöst: Williams hat inzwischen herausgefunden, warum in Austin beide Piloten bereits in der Anfangsphase mit mysteriösen Stoßdämpferdefekten ausgeschieden sind. Schuld daran war laut dem Team eine Bodenwelle vor Kurve 11. "Beide Dämpfer an der Hinterachse haben bei mir an dieser Stelle versagt, schon im Qualifying", erklärt Williams-Pilot Valtteri Bottas. "Wir haben uns die Daten angesehen: Die Belastung war nirgends in dieser Saison so groß wie bei dieser Bodenwelle. Wir glauben also nicht, dass die ganze Charge defekt ist."

Valtteri Bottas

Doppel-K.o.: In Austin schieden beide Piloten mit Stoßdämpferdefekten aus Zoom

Das Team stand unter enormem Druck, denn zwischen dem Rennen in Austin und dem nun folgenden Grand Prix von Mexiko liegen nur wenige Tage - zu wenig Zeit, um neue Teile zu konstruieren und nachzuliefern. Dewegen hat Williams die in den USA eingesetzten Stoßdämpfer nachgebessert. "Wir haben das mechanische Probleme gefunden und das Teil modifiziert, welches dieses Problem hervorgerufen hat."

Teamkollege Felipe Massa glaubt, dass auch der unübliche Verlauf des Wochenendes zum Problem beigetragen hat. "Wir hatten ein bisschen Pech, weil wir am Freitag nicht fahren konnten", spielt er auf das wegen des Regens völlig ins Wasser gefallene Training am Freitag an. "Vielleicht wäre es sonst möglich gewesen, das Problem vor Qualifying und Rennen zu beheben. Wir konnten das Problem aber so im Vorfeld nicht erkennen."

Bottas ist sich währenddessen nicht ganz sicher, ob man rechtzeitig eine Lösung gefunden hätte, wenn die Schwachstelle bereits am Freitag geortet worden wäre. Und auch das Mexiko-Wochenende ist für das britische Traditionsteam noch nicht in trockenen Tüchern, denn erst, wenn man das nachgebesserte Teil auch auf der Strecke getestet hat, herrscht Gewissheit. "Wir hatten dieses Problem vor Austin noch nie, also hoffe ich wirklich, dass es nicht mehr auftreten wird", sagt Massa.

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!