powered by Motorsport.com
  • 20.08.2001 · 14:56

Willi Weber: "Wollen etwas aus dem Erfolg machen"

Michael Schumachers Manager im Interview über die Bedeutung des vierten Titels und Vermarktungschancen

(Motorsport-Total.com/dpa) - Frage: "Als Sie vor zwölf Jahren Michael Schumacher unter Vertrag nahmen, konnten Sie da mit einer solchen Karriere rechnen?"
Willi Weber: "Nicht einmal in den kühnsten Träumen. Noch nicht einmal geborene Optimisten, zu denen ich mich zähle, konnten so etwas ahnen. Er ist halt ein begnadeter Rennfahrer. Was er geleistet hat, ist überragend."

Willi Weber

Willi Weber organisierte nach dem Rennen in Ungarn die Feier Zoom

Frage: "Was hat sich in Deutschland im Motorsport durch Michael
Schumacher verändert?"
Weber: "Das ist relativ einfach zu beantworten. 1990 war ich beim Großen Preis von Deutschland in Hockenheim. Damals hatten wir 60.000 Zuschauer in den drei Tagen. Die Formel 1 im Fernsehen wurde nur von Insidern eingeschaltet."

Frage: "Ist der Rekord von Juan Manuel Fangio, der fünf Mal
Weltmeister wurde, ein Ziel?"
Weber: "Statistiken interessieren uns nicht. Viel wichtiger ist,dass man aus dem Erfolg etwas macht, etwas Langfristiges aufbaut."

Frage: "Kurzfristig wollen Sie nicht mehr tun?"
Weber: "Natürlich könnte man den Marktwert weiter steigern, aber dann benötigt man Zeit. Doch die Zeit ist unser kostbarstes Gut. Wir haben sehr, sehr wenig davon. Michael ist sehr, sehr beschäftigt mit seinem Team. Er testet sehr viel auf der Rennstrecke. Die paar Tage, die ihm bleiben, braucht er für seine Familie. Wir haben deshalb die Marketing-Geschichten sehr zurückgefahren."

Frage: "Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben. Denken Sie schon an die Zeit nach Michaels Karriere?"
Weber: "Damit beschäftige ich mich schon länger. Aber momentan ist es ja nicht so zwingend. Michael fährt bis 2004. Danach muss man
einfach sehen, wie geht es weiter? Sagt er wirklich, ich fahre noch
zwei, drei Jahre - was mir entgegen kommen würde - oder hört er auf?"

Frage: "Wie ist die Strategie im Moment?"
Weber: "Wir versuchen, den kleinen Fan zu bedienen, den Michael-Schumacher-Fan, den Ferrari-Fan, den Formel-1-Fan. Doch wir müssen auch Produkte aufbauen, die nach dem Karriere-Ende ihre
Existenzberechtigung haben."

Frage: "Welche Rolle spielt Ralf? Wollen Sie künftig die beiden
Brüder im Paket vermarkten?"
Weber: "Das Bruder-Paar zu vermarkten, ist sehr schwer. Sie fahren für verschiedene Rennställe. In beiden Rennställen gibt es
unterschiedliche Bewerber, Sponsoren und Partner, die miteinander
kollidieren. Es gibt kaum Möglichkeiten, werbemäßig beide zusammen
unter einen Hut zu bringen."

Frage: "Wenn sich die Brüder auf der Piste bekämpfen, haben Sie dann Angst?"
Weber: "Ein klares Nein. Ich kenne beide aus dem Effeff. Ich weiß, was sie können, was sie sich zutrauen, wie weit sie gehen. Jeder
kennt sein Limit, bewegt sich darin. Das gibt mir eine enorme
Sicherheit."

Frage: "Was erwarten Sie von Ralf?"
Weber: "Gebetsmühlenartig wiederhole ich seit zehn Jahren: Ralf
hat das gleiche Talent wie Michael. Und er ist fast sieben Jahre jünger. Er hat eine erfolgreiche Zukunft vor sich. Genau wie Michael
ist Ralf ein sensationeller Rennfahrer. In absehbarer Zeit übernimmt
Ralf das Zepter, da bin ich sicher."

Frage: "Erst wenn Michael aufhört?"
Weber: "Natürlich kann das auch schon vorher sein. Ralf hat schon bald das Material, und kann um den Titel zu fahren. Ich will sehen, dass ich ihn dahin bringe, wo sein Bruder schon ist. Mit Ralf will ich schließlich genauso viele Titel gewinnen wie mit Michael."

Frage: " Ferrari-Teamchef Jean Todt hat Ralf als Nachfolger von
Michael bei Ferrari ins Gespräch gebracht.
Weber: "Darüber sollte man jetzt noch nicht sprechen. Er hat im
Moment mit BMW-Williams das allerbeste Team, um Rennen zu gewinnen
und um den Titel fahren zu können. Wenn das geklappt hat, dann kann
man sich Gedanken machen, was man tut."

Frage: "Sie haben die Paris-Dakar-Siegerin Jutta Kleinschmidt unter Vertrag genommen. Hätten Frauen in der Formel 1 eine Chance?"
Weber: "Ich bin sicher, dass es Frauen gibt, die in der Formel 1 Chancen hätten. Aber das reizt mich nicht, denn ich habe doch das
Beste, was es in der Formel 1 gibt."

Frage: "Michael Schumacher ist vorzeitig Weltmeister. Wann können sich denn die Fans mit den Utensilien des Champions schmücken?"
Weber: "Ab Spa gibt es die neuen Sachen. Zunächst einmal
bieten wir Käppis und T-Shirts an. Andere Sachen kommen später. Aber
mehr will ich jetzt nicht verraten. Das wird eine Überraschung."

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!