powered by Motorsport.com

"War bisher nicht nötig": Noch mehr Fehler von Hamilton in diesem Jahr?

Mehrere Experten glauben, dass Lewis Hamilton in diesem Jahr noch weitere Fehler machen wird, wenn Red Bull Mercedes auch weiterhin unter Druck setzen kann

(Motorsport-Total.com) - Ist es Lewis Hamilton nicht mehr gewohnt, einen echten Titelkampf zu haben? In Imola machte der Weltmeister bei schwierigen Bedingungen einen untypischen Fehler, der sein Rennen um ein Haar vorzeitig beendet hätte. Und glaubt man diversen Experten, wird es nicht der letzte Fehler des Rekordweltmeisters in dieser Saison gewesen sein.

Lewis Hamilton

Lewis Hamilton machte in Imola einen für ihn untypischen Fehler Zoom

"Man hat schon in Imola gesehen, dass Lewis nicht mehr gewohnt ist, große Risiken einzugehen", sagte Ex-Champion Jacques Villeneuve kürzlich gegenüber 'F1-Insider.com'. In eine ähnliche Kerbe schlägt nun auch Ex-Formel-1-Pilot und Experte Ralf Schumacher bei 'Sky'. Auch er vermutet, dass Hamilton in diesem Jahr Druck spürt.

"Er muss jetzt mehr ans Limit gehen, um überhaupt mit Verstappen mithalten zu können, um im Titelkampf zu bleiben. Und wenn ich mehr ans Limit gehe, dann passieren auch Fehler", erklärt Schumacher und erinnert: "Das war bisher nicht nötig." 2019 und 2020 hatte Hamilton keinen ernstzunehmenden Titelrivalen.


Fotostrecke: Imola: Fahrernoten der Redaktion

Das könnte 2021 anders aussehen. Bei Mercedes selbst betont man seit den Testfahrten in Bahrain, in diesem Jahr ein langsameres Auto als Red Bull zu haben. Folglich muss Hamilton mehr riskieren als in den Vorjahren. Und Schumacher traut den Bullen und vor allem Max Verstappen den großen Wurf in diesem Jahr durchaus zu.

"Davon ist fest auszugehen, das Potenzial hat er auf jeden Fall", sagt Schumacher im Hinblick auf Verstappens Titelchance und ergänzt: "Jetzt hat er auch das Team um sich rum. Der Red Bull hat ja im letzten Jahr wirklich noch Schwierigkeiten gehabt, auch der Motor war neu, frisch. Und jetzt ist das alles eine gewachsene Einheit."


Letzte Nacht Imola: So viel Dusel hatte Hamilton!

Wie Hamilton die WM-Führung behalten hat, warum Toto Wolff Russell mit Clio-Cup droht und welches Malheur Verstappen fast den Sieg gekostet hätte Weitere Formel-1-Videos

"Aber auch Max ist deutlich ruhiger geworden", lobt Schumacher und ergänzt: "Wir haben es beim Saisonstart in Bahrain gesehen, seine Reaktion war super, als er die Position [an Hamilton] zurückgeben musste. Jetzt, bei wirklich schwierigen Bedingungen, [hat er] auch einen kühlen Kopf bewahrt."

Noch bleibt abzuwarten, ob Red Bull Mercedes in diesem Jahr tatsächlich dauerhaft unter Druck setzen und die WM offener als in den Vorjahren gestalten kann. Sollte das der Fall sein, dann könnte der Ausrutscher in Imola tatsächlich nicht der letzte Fehler von Hamilton in diesem Jahr gewesen sein.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folgen Sie uns!