powered by Motorsport.com

Villeneuve freut sich auf hektisches Wochenende

Mit dem 24-Stunden-Skirennen und seiner ersten Fahrt im neuen Sauber hat Jacques Villeneuve dieses Wochenende viel vor

(Motorsport-Total.com) - Morgen wird Jacques Villeneuve erstmals im neuen C24 des Sauber-Teams Platz nehmen, davor steht jedoch noch das von ihm und Manager Craig Pollock veranstaltete 24-Stunden-Skirennen im schweizerischen Villars auf dem Programm. Das Wochenende wird für ihn also hektisch, dennoch freut er sich darauf.

Jacques Villeneuve

Jacques Villeneuve wird ab Sonntag in Valencia den neuen Sauber C24 testen

"Vor mir liegt eine stressige Zeit", so der Kanadier. "Dieses Wochenende findet ja das 24-Stunden-Skirennen statt und da sind auf dem Berg und wegen des Konzerts viele Vorbereitungen zu treffen. Ich muss am Sonntag in Valencia testen, weshalb ich nur die Hälfte der Veranstaltung miterleben werde, aber es ist auch schön, dass ich wieder in ein Rennauto steigen und fühlen kann, wie sich der neue C24 anfühlt."#w1#

Die letzten Wochen hat Villeneuve übrigens genutzt, um sich körperlich auf die neue Formel-1-Saison vorzubereiten, nachdem er bei seinen drei Gastauftritten im Renault im vergangenen Jahr gewisse Schwierigkeiten mit seiner Fitness hatte. Allerdings hält er nach wie vor wenig von der Kraftkammer - stattdessen widmete er sich noch mehr Freizeit- und Funsportarten. Auch mit seinem Eishockeyteam trainierte der Sauber-Pilot.

"Ich habe ein paar Mal Eishockey gespielt in letzter Zeit", erklärte er. "Es ist eine großartige Übung und das Team wird immer besser und besser. Wir gewinnen manchmal und verlieren manchmal, aber es sind immer Freundschaftsspiele. Außerdem habe ich hart mit Erwin gearbeitet (seinem Physiotherapeuten; Anm. d. Red.). Ich fühle mich gut und bereit, wieder ins Cockpit zu steigen und mit den Testfahrten zu beginnen."