powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Titelkampf: Hamilton ist "total entspannt"

Mit großer Lockerheit geht McLaren-Hoffnungsträger Lewis Hamilton in das Interlagos-Wochenende: "Bin lieber der Jäger als der Gejagte"

(Motorsport-Total.com) - Während bei den meisten Fans und fast allen Beteiligten angesichts der anstehenden Entscheidung im Titelkampf die Spannung immer weiter ansteigt, gibt sich Lewis Hamilton betont cool. "Ich bin total entspannt. Vielleicht kommt das große Kribbeln am Samstagmorgen. Aber bisher passt alles", sagt der McLaren-Pilot vor den ersten offiziellen Sessions in Brasilien.

Lewis Hamilton

Lewis Hamilton steht im Fokus: Der Brite gibt sich dennoch extrem gelassen Zoom

Dabei hat gerade Hamilton eine besonders emotionale Beziehung zum Kurs in Interlagos. 2007 schaute er in die Röhre, ein Jahr später sicherte er den Titel. "2008 war sicherlich ein tolles Erlebnis, aber wenn ich an 2007 denke...", so der Brite. Mit der Vergangenheit will sich der 25-Jährige allerdings ohnehin nicht gern auseinandersetzen. Der Blick ist nach vorn gerichtet.

"Es ist immer einfacher, der Jäger zu sein als der Gejagte", sagt der dreifache Saisonsieger, der als Dritter der Gesamtwertung 21 Punkte Rückstand auf Fernando Alonso hat. "Unser Auto passt in diesem Jahr besser. Ich gehe davon aus, dass wir mit unseren Updates wieder mitkämpfen können." Allerdings hatte McLaren in den vergangenen Woche mit vermeintlichen Verbesserungen mehrfach daneben gelegen.

"Die Jungs in Woking gehen auf dem Zahnfleisch. Die arbeiten rund um die Uhr, um alle nötigen Komponenten fertig zu bekommen. Gleichzeitig bekommen sie den Spagat zwischen der aktuellen Entwcklung und dem Design für 2011 perfekt hin. Das läuft so gut wie nie zuvor", lobt Hamilton sein Team, das auch für Brasilien wieder veränderte Teile mitbringt.

"In Brasilien spielt oft das Wetter eine entscheidende Rolle. Es kann sich jederzeit ändern. Am Samstag soll es Regen geben, am Sonntag trocken sein", sagt der Champion von 2008, der sich durchaus wenig normale Umstände wünscht. Nur dann hat man wohl gegen Red Bull und Ferrari eine realistische Chance. "Ich will in die erste Startreihe. Das ist natürlich immer das Ziel", so Hamilton.

¿pbvin|512|3256||0|1pb¿"Unser Problem ist, dass Red Bull meist für die erste Reihe fest gebucht ist", erklärt der Brite weiter. "Die haben ein Auto, das sicherlich auch Interlagos gut funktionieren wird. Die finden immer für Q3 noch eine halbe Sekunde. Wir haben immer noch keine Ahnung, wie sie das schaffen. Da können wir meist nicht mithalten."

"Wir müssen eben versuchen, so nahe wie möglich dran zu sein. Dann geht etwas über Strategie und beim Start", macht sich Hamilton für die Finalläufe Mut. "Das alles bedeutet nicht, dass ich nicht auf Pole fahren möchte. Aber ich bin eben nicht zu sehr enttäuscht, wenn es mit der Pole-Position nicht klappen sollte." Einzig in Montréal hatte er 2010 im Qualifying den Platz an der Sonne gebucht.

Ob ihm Ausfälle der anderen Titelkandidaten helfen könnten? "Ja, helfen würde das natürlich", lacht Hamilton. "Aber ich wünsche niemandem einen Ausfall. Ich muss einfach dafür sorgen, dass ich der schnellste Mann auf der Strecke bin - auch wenn das schwierig wird. Wir machen Fortschritte, aber die anderen Teams gleichzeitig auch."

Aktuelles Top-Video

Formel 1 2021: Die Hintergründe zum Ground-Effect
Formel 1 2021: Die Hintergründe zum Ground-Effect

Die Formel 1 fährt ab 2021 wieder mit Ground-Effect-Cars, und Jake Boxall-Legge und Jonathan Noble erklären, was dahintersteckt und warum

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Aktuelle Bildergalerien

Dubiose Formel-1-Sponsoren
Dubiose Formel-1-Sponsoren

Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion
Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion

Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone
Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone

Grand Prix von Großbritannien, Girls
Grand Prix von Großbritannien, Girls

Grand Prix von Großbritannien, Sonntag
Grand Prix von Großbritannien, Sonntag

Grand Prix von Großbritannien, Samstag
Grand Prix von Großbritannien, Samstag

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
20.07. 13:00
Motorsport - DTM
26.07. 17:25
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
31.07. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
31.07. 22:00
Motorsport Live - ADAC Formel 4
17.08. 11:00

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950