powered by Motorsport.com

Theissen sieht Saisonziele realistisch

Nach dem Diffusorurteil ist BMW Motorsport Direktor Mario Theissen klar, dass die Chancen auf den WM-Titel praktisch dahin sind

(Motorsport-Total.com/Premiere) - Das BMW Sauber F1 Team ist mit der klaren Zielsetzung in diese Saison gestartet, ernsthaft um den WM-Titel mitzukämpfen und diesen im Idealfall auch zu gewinnen. Doch nach dem Diffusorurteil der FIA scheint es nahezu unmöglich zu sein, diese Vorgabe einzuhalten. Das ist BMW Motorsport Direktor Mario Theissen offenbar bewusst.

Mario Theissen

Mario Theissen weiß, dass der WM-Titel in weite Ferne gerückt ist

"Es wird dauern, diesen Vorsprung aufzuholen. Das kann einen entscheidenden Einfluss auf diese WM nehmen", sagte er heute Morgen in Schanghai über die Performance der Diffusorteams Brawn, Toyota und Williams, die derzeit in der Weltmeisterschaft wie auch auf der Strecke den Ton angeben. Dem BMW Sauber F1 Team fehlen in der Konstrukteurswertung schon jetzt 21 Punkte auf Spitzenreiter Brawn.#w1#

Auf die Frage, ob es denn noch möglich sei, das Saisonziel WM-Titel zu erreichen, antwortete der Deutsche daher: "Wir haben gesagt, wir wollen in diesem Jahr ganz vorne um den WM-Titel mitkämpfen. Das ist ein kleiner Unterschied. Aber natürlich wollen wir ihn auch gewinnen und natürlich ist diese Übung deutlich schwieriger geworden."

Denn: "Wenn man Bahrain nächste Woche mitrechnet, sehen wir nach vier Überseerennen, dass da eine Zweiklassengesellschaft fährt. Diese Lücke zu überbrücken, ist schon in normalen Jahren schwierig, aber in diesem Jahr, wo wir ein komplettes Testverbot während der Saison haben, ist es noch mal schwieriger", so Theissen abschließend.

Folgen Sie uns!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt