powered by Motorsport.com

Sotschi rechnet mit Renntermin im Oktober 2014

In Sotschi geht man fest davon aus, dass der erste Grand Prix von Russland am 19. Oktober 2014 über die Bühne gehen wird - "Einzigartiger Stil" wird versprochen

(Motorsport-Total.com) - Da die ursprünglich für Juni geplante Formel-1-Premiere vor der Skyline von New York im diesjährigen Rennkalender fehlt, umfasst die Saison 2013 lediglich 19 Rennen und damit eines weniger als die Vorsaison. In der Saison 2014 soll es laut Bernie Ecclestone wieder 20 Rennen geben, mehr aber auch nicht. "Wir werden 20 Rennen fahren, nicht mehr. Und wir werden in Österreich fahren. Alles andere weiß ich noch nicht", so der 82-jährige Formel-1-Boss anlässlich der Bekanntgabe des Österreich-Comebacks gegenüber 'Kleine Zeitung'.

Rennstrecke in Sotschi

Auf dem Olympiagelände von Sotschi soll im Oktober 2014 die Formel 1 rennen Zoom

Während es bezüglich des Grand Prix von Amerika in Weehawken im US-Bundesstaat New Jersey auch für 2014 noch offene Fragen gibt, gilt die Premiere des Grand Prix von Russland mehr oder weniger als gesetzt - zumindest wenn man den Verantwortlichen vor Ort glauben darf.

"Wir freuen uns, mitzuteilen, dass der internationale Formel-1-Promoter FOM im Kalender für die Saison 2014 ein vorläufiges Datum für den Grand Prix von Russland festgesetzt hat", wird Oleg Zabara, stellvertretender Chef der für die Organisation des Grand Prix verantwortlichen Omega-Gruppe, von 'Pitpass' zitiert. Dabei soll es sich um das Datum 19. Oktober handeln.

"Das Datum passt perfekt in unsere Pläne was den Bau der Strecke und die Vorbereitungen auf den ersten Grand Prix von Russland betrifft", so Zabara. In Sotschi erhofft man sich, "mehr russische und ausländische Touristen, die ihren Sommerurlaub in Südrussland verbringen", begrüßen zu können. Mehr noch: "Ich bin mir sicher, dass Sotschi für alle Formel-1-Fans zu einer modernen und angenehmen Motorsportheimat wird, die ihren ganz eigenen, einzigartigen Stil verkörpert", so Zabara.

Der formale Antrag für die Aufnahme des Grand Prix von Russland in den Formel-1-Kalender wird nach Auskunft des stellvertretenden Omega-Chefs "heute beim russischen Automobilverband eingereicht". Mit einer vorläufigen Version des nächstjährigen Rennkalenders ist frühestens für das September-Meeting des FIA-Weltrats zu rechnen. Die Ratifizierung des Kalenders wird wie üblich für Anfang Dezember anvisiert.

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

red-hover icon-flex-center" title="Twitter" target="_blank">