powered by Motorsport.com

Red-Bull-Präsentation angeblich am 5. Februar

Während Mercedes dieses Jahr spät präsentiert, setzen und Red Bull und Lotus-Renault auf frühe Enthüllungen der neuen Hoffnungsträger

(Motorsport-Total.com) - Wie schon im Vorjahr setzt Red Bull auch 2012 auf einen frühen Präsentationstermin. Die Truppe rund um Stardesigner Adrian Newey war ursprünglich dafür bekannt, so lange wie möglich am neuen Boliden zu entwickeln, ehe das Auto erstmals ausprobiert wird, doch von dieser Strategie ist man abgewichen.

Mark Webber

Red Bull möchte auch dieses Jahr alle Testfahrten mit dem neuen Auto nutzen

Offiziell hat das Team bloß bekanntgegeben, dass der RB8 beim ersten Wintertest in Jerez, der am 7. Februar beginnt, einsatzfähig sein sollte. Gegenüber 'Autosport' stellte Newey klar, dass alles andere für ihn eine "Enttäuschung" wäre. Jetzt berichtet 'Auto Hebdo', dass Sebastian Vettels neuer Bolide am 5. Februar 2012 in Milton Keynes präsentiert wird. Bisher saß die österreichische Truppe mit Sitz in Großbritannien von Präsentationen ab und enthüllte den Boliden erst an der Rennstrecke - für das nächste Jahr dürfte man sich anders entschieden haben.

Auch Lotus-Renault versucht laut der französischen Fachzeitschrift alles, um das Auto bereits vor dem ersten Test zu enthüllen. Der Präsentationstermin dürfte auf den 6. Februar fallen. Im Gegensatz zu den meisten Teams scheint Williams auf eine aufwändige Präsentation zu setzen. Die Vorstellung des FW34 aus der Feder von Mike Coughlan soll nicht wie bisher in Grove, sondern in Doha über die Bühne gehen. Dort besitzt das Team einen technischen Stützpunkt, zudem gab es zuletzt Spekulationen um neue Geldgeber aus Katar.

Mercedes schwimmt wie schon im Vorjahr gegen den Strom, als man die ersten Tests mit einem "Rumpfboliden" absolvierte und erst bei den finalen Probefahrten die tatsächliche Aerodynamik ausprobierte. Auch diesmal ist die Truppe von Ross Brawn spät dran: Erst beim zweiten Test in Barcelona, der am 21. Februar beginnt, wird man den MGP W03 zeigen.

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige