powered by Motorsport.com

Räikkönen: Vettel ist anders als frühere Teamkollegen

Sebastian Vettel ist Kimi Räikkönens insgesamt zwölfter Formel-1-Teamkollege und einer, von dem auch der Weltmeister von 2007 noch etwas lernen kann

(Motorsport-Total.com) - Mit seinen 35 Jahren ist Kimi Räikkönen der älteste Fahrer im aktuellen Formel-1-Starterfeld. In puncto Grand-Prix-Teilnahmen liegt der "Iceman" in Reihen der aktiven Piloten auf Rang drei. Der wenige Monate jüngere Jenson Button und der zwei Jahre jüngere Fernando Alonso haben mehr Rennen auf dem Buckel, was unter anderem daran liegt, dass sich Räikkönen 2010 und 2011 zwei Jahre Formel-1-Auszeit gönnte.

Kimi Räikkönen, Sebastian Vettel

Das aktuelle Ferrari-Duo Räikkönen/Vettel vereint fünf WM-Titel auf sich Zoom

So ist die Saison 2015, wenngleich 14 Jahre nach seinem Formel-1-Debüt für Sauber, "erst" Räikkönens 13. Nach 2007, 2008, 2009 und 2014 greift der erfahrene Finne nun im fünften Jahr ins Lenkrad eines Ferrari. Der Teamkollege aber ist neu: Sebastian Vettel. Zwar kennen sich die beiden privat seit Jahren und verstehen sich bestens, für dasselbe Team sind die beiden Ex-Champions vor 2015 aber noch nie gefahren.

Worin unterscheidet sich Vettel in den Augen Räikkönens von Fernando Alonso, Romain Grosjean, Felipe Massa, Juan Pablo Montoya, David Coulthard und Nick Heidfeld, die allesamt für längere Zeit Teamkollegen des "Iceman" waren? "Er hat seine ganz eigene Arbeitsweise. Das ist auch gut für mich, denn so kann auch ich etwas dazulernen", lobt der Weltmeister des Jahres 2007 seinen neuen Kollegen, der in den Jahren 2010 bis 2013 viermal in Folge mit Red Bull den WM-Titel gewann.


Fotostrecke: Karriere-Meilensteine: Kimi Räikkönen

Ins Detail geht Räikkönen bezüglich Vettels Arbeitsweise nicht, kommt aber zum Schluss, dass sich dieser zwar "von meinen früheren Teamkollegen abhebt", sich verglichen zum bis Anfang des Jahres rein privaten Freundschaftsverhältnis aber nicht verändert hat: "Ich würde nicht sagen, dass er sich als Teamkollege anders benimmt."

In Summe hatte Räikkönen im Verlauf seiner bisherigen Formel-1-Karriere sogar zwölf Teamkollegen. Neben Vettel und den sechs weiteren genannten Vollzeitkollegen waren es Jerome D'Ambrosio, Giancarlo Fisichella, Luca Badoer, Pedro de la Rosa und Alexander Wurz, die allesamt kurzfristig als Ersatz für Räikkönens eigentliche Teamkollegen eingesprungen sind (Formel-1-Datenbank: Alle Teamkollegen von Kimi Räikkönen).

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!