powered by Motorsport.com

Minardi: Keine offizielle Beschwerde über Bridgestone

Entgegen der ursprünglichen Annahme hat das Minardi-Team bei der FIA keine Beschwerde wegen Bridgestone eingelegt

(Motorsport-Total.com) - Als einziges Team der Formel 1 hat Minardi noch immer keinen Reifenvertrag für kommende Saison. Der italienische Rennstall hat Michelin abgesagt, verfügt aber noch über keine Zusage von Bridgestone. Haken: Bevor nicht der Vertrag unterzeichnet ist, wollen die Japaner auch keine Reifen ausliefern.

Bridgestone-Reifen

Minardi möchte 2003 Formel-1-Reifen von Bridgestone verwenden

"Paul (Stoddart; Anmkg. d. Red.) verhandelt am Wochenende mit Bridgestone. Wir hoffen, dann alles geregelt zu bekommen", erklärte Minardi-Sprecher Graham Jones uns gegenüber gestern Abend am Telefon. Warum sich die Posse, die einen Test auf Formel-3000-Slicks als negativen Höhepunkt hatte, so lange hinzieht, konnte Jones nicht beantworten: "Wir haben letztes Jahr in Suzuka Bridgestone darüber informiert, dass wir gerne zu ihnen wechseln würden."

Eine offizielle Beschwerde, so FIA-Präsident Max Mosley, hat Minardi aber nicht eingelegt: "Es gab diesbezüglich keinerlei Kontakt. Die Regeln besagen, dass wir niemanden dazu zwingen können, hinsichtlich der Reifen etwas zu tun. Noch einmal, niemand hat offiziell mit uns über dieses Thema gesprochen, also schließe ich daraus, dass es geregelt ist oder wird." Spätestens am Mittwoch braucht Minardi ja Reifen, weil das neue Auto erstmals getestet werden soll.

Bridgestone hat sich in dieser Angelegenheit bisher nur über eine wenig aussagende Pressemitteilung zu Wort gemeldet, man bekräftigte aber die Absicht, mit Minardi zusammenarbeiten zu wollen. Vorher müssten allerdings alle Rahmenbedingungen dafür gegeben sein. Die Vermutung liegt nahe, dass die Japaner Angst vor einer Spionageaktion Minardis haben ? weil Stoddart jederzeit zu Michelin zurückkehren könnte, solange kein Vertrag unterschrieben ist.

Der Kostenpunkt für die Reifen liegt übrigens bei einer siebenstelligen Dollar-Summe, wie uns gestern mitgeteilt wurde. Laut gängiger Übereinkunft müssen die kleinen Teams nur für die Reifen bei Tests Geld überweisen, an den Rennwochenenden bekommen sie die Pneus gratis zur Verfügung gestellt. Dank der Testbeschränkung sinken diese Kosten 2003 für Minardi erheblich.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!