powered by Motorsport.com

Paddock live

Medientag im Re-Live: Das steckt hinter Vettels Gridstrafe!

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Das wissen wir über die Gridstrafe für Sebastian Vettel +++ Livestream-Premiere für Kimi, den Formel-1-Kater +++

20:20 Uhr

Räikkönen: Bodenwellen nicht so schlimm

Der Finne glaubt nicht, dass die Bodenwellen an diesem Wochenende wirklich ein so großes Thema sein werden. "Es sollte okay sein", sagt er und erinnert daran, dass die MotoGP vor einigen Wochen auch noch hier gefahren sei. Und auf zwei Rädern seien die Bodenwellen deutlich "beängstigender" als in einem Auto auf vier Rädern. Er geht daher davon aus, dass es kein großes Problem sein sollte.


20:17 Uhr

Alonso: Alpine wird immer besser

Weiter geht's mit dem Spanier, der sein Team lobt. Alpine werde mit jedem Rennen "besser und besser", man habe sich im Vergleich zum Saisonbeginn gesteigert und mache auch immer weniger Fehler. Klar ist aber auch, dass für die Franzosen alles darauf ankommt, wie man das neue Reglement 2022 hinbekommt. Das wird darüber entscheiden, ob man in Zukunft ganz vorne angreifen kann.

Für Räikkönen spielt das bei Alfa Romeo keine Rolle mehr. "Ich habe nur noch sechs Rennen, dann ist das nicht mehr mein Problem", schmunzelt er.


20:09 Uhr

Hamilton: Beziehung zu Verstappen nicht verändert

Und noch einmal der Weltmeister: Er erklärt, dass sich seine Beziehung zu Verstappen in diesem Jahr angesichts des WM-Kampfs nicht verändert habe. Man habe sich im vergangenen Jahr an der Rennstrecke freundlich begrüßt, und das tue man auch weiterhin. Auf die Frage, wie wichtig ein Sieg an diesem Wochenende sei, antwortet er: "Jeder Sieg ist wichtig!"

Mit fünf Siegen ist Hamilton Rekordsieger in Austin. Kein anderer Fahrer konnte hier mehr als einmal gewinnen.


20:04 Uhr

Hamilton freut sich auf Miami

Als nächstes geht es um die USA und die Frage, ob das Land neben Austin und Miami sogar noch ein drittes Rennen vertragen könnte. Hamilton erklärt, dass die Staaten ein so großes Land seien, dass man dort "mindestens" zwei Rennen austragen müsse. Er freue sich auf jeden Fall bereits auf Miami. Gleichzeitig erklärt er aber auch, dass es viele tolle Orte für die Formel 1 gebe.

Er wünscht sich zum Beispiel auch endlich wieder ein Rennen in Afrika.


19:59 Uhr

Hamilton witzelt mit Leclerc

Eine lustige PK haben wir heute! Hamilton wird gefragt, wie er die Entwicklung von Leclerc beurteile. "Wie viel zahlst Du mir, damit ich gute Sachen sage?", witzelt Hamilton. Anschließend lobt er den Ferrari-Piloten und erklärt, er freue sich bereits darauf, wieder auf der Strecke mit ihm zu kämpfen. "Die Rechnung bekommst Du später", lacht er im Anschluss an seine Antwort noch.


19:57 Uhr

Hamilton war eingesperrt

Kuriose Erklärung des Weltmeisters: Er kam zu spät zur PK, weil er in seinem Zimmer eingesperrt war! Ob Max Verstappen da seine Finger im Spiel hatte ...? Erinnert uns irgendwie an dieses Video:


19:55 Uhr

Hamilton verspätet sich

Ob er dafür 5 Dollar in die Kaffeekasse zahlen muss? ;-) Der Weltmeister verspätet sich, Charles Leclerc sitzt in Teil 2 der PK zunächst alleine da. Der berichtet, dass es Probleme bei seiner Anreise gab. Er habe allerdings aus der Not eine Tugend gemacht und sei unter anderem erstmals in New York gewesen und habe sich danach in Milwaukee noch ein Basketballspiel angesehen.


19:45 Uhr

Latifi: CoTA auch für ihn neu

Im Gegensatz zu Tsunoda ist Latifi bereits in seiner zweiten Formel-1-Saison. Trotzdem ist auch er noch kein Rennen in Austin gefahren, weil der Grand Prix 2020 ausfallen musste. 2019 durfte er auf dem CoTA zwar FT1 für Williams fahren. Allerdings hatte er da ein mechanisches Problem und brachte es gerade einmal auf sieben Runden und keine relevante Rundenzeit.

Auch er kennt die Strecke daher bislang unter wirklich schnellen Bedingungen nur aus dem Simulator.


19:36 Uhr

Tsunoda: Türkei "ein guter Schritt"

Den Anfang macht der Japaner, der sein Wochenende in Istanbul als einen "guten Schritt" bezeichnet. Er konnte zwar nicht punkten, schaffte es aber zumindest am Samstag in Q3 und konnte am Sonntag Lewis Hamilton mehrere Runden hinter sich halten. Bis zu seinem Dreher habe es "viel Spaß" gemacht, und er habe aus dem Duell mit Hamilton auch einige Dinge mitnehmen können.

Mal schauen, was für ihn an diesem Wochenende möglich ist. Er fährt zum ersten Mal überhaupt in Austin. Nicht die besten Voraussetzungen also.


19:23 Uhr

Gleich beginnt die PK!

Damit legen wir unseren Fokus jetzt auf die PK, die in wenigen Minuten beginnt. Die wichtigsten Aussagen gibt es wie immer direkt hier im Ticker. Und im Anschluss an die PK werden Kevin Scheuren und unser Chefredakteur Christian Nimmervoll wie gewohnt den Medientag live auf YouTube für Dich analysieren. Los geht's heute um 23:30 Uhr, also gut eine halbe Stunde nach dem Ende der PK.

Hier zur Übersicht noch einmal die Paarungen, die uns gleich bei der Pressekonferenz erwarten:


19:16 Uhr

Verstappen: Neue Autos "nur etwas langsamer"

Lando Norris äußerte sich zuletzt kritisch über das Fahrverhalten der neuen Autos ab 2022. Zur Erinnerung: Noch gibt es die neuen Boliden in der Realität gar nicht, aber die Piloten testen die Autos bereits virtuell im Simulator. "Es war okay, nur etwas langsamer", schildert Max Verstappen seine eigenen Eindrücke.

"Aber letztendlich müssen wir das echte Auto auf der Strecke sehen. Und dann werden wir den Simulator daran anpassen", erklärt der Niederländer und ergänzt: "Momentan ist alles noch so ein bisschen ins Dunkle geraten. Daher schenke ich dem ehrlich gesagt gar nicht so eine große Beachtung", so Verstappen.


19:04 Uhr

Das Outfit des Tages ...

... liefert am Donnerstag ja meistens Lewis Hamilton. Dieses Mal zieht der Weltmeister aber klar den Kürzeren gegen Daniel Ricciardo! Mehr Bilder vom Medientag gibt es wie gewohnt in unserer Fotogalerie.

Daniel Ricciardo McLaren McLaren F1 ~Daniel Ricciardo (McLaren) ~

18:08 Uhr

#FragMST

Melanie möchte wissen, ob das Rennen am Sonntag boykottiert werden könnte, wenn die Bodenwellen in diesem Jahr noch schlimmer geworden sein sollten. Das ist eher unwahrscheinlich. Sofern die Unebenheiten nicht so schlimm sind, dass dadurch eine Gefahr für die Piloten besteht, werden am Sonntag alle an den Start gehen. Zumal für die Zukunft ja auch bereits eine Verbesserung der Situation versprochen wurde.


17:59 Uhr

Verstappen der beliebteste Fahrer

Die Formel 1 und Motorsport Network haben die Ergebnisse der globalen Formel-1-Fan-Umfrage in diesem Jahr bekanntgegeben. Dabei herausgekommen ist unter anderem, dass Max Verstappen der beliebteste Fahrer und McLaren das aktuell beliebteste Team in der Königsklasse ist. 167.000 Fans aus 187 Ländern haben an der Umfrage teilgenommen.

Alle weiteren Ergebnisse findest Du hier!


17:48 Uhr

Heute vor 31 Jahren ...

... kam es zu einem der legendärsten Unfälle der Formel-1-Geschichte. Ayrton Senna und Alain Prost kollidierten beim Start zum Großen Preis von Japan 1990 - wodurch der Brasilianer die WM gewann. Offiziell gab er das natürlich nie zu, aber es ist ein offenes Geheimnis, dass Senna die Kollision nach den Geschehnissen ein Jahr zuvor an gleicher Stelle bewusst in Kauf nahm.

Sicher nicht der größte Moment in der Karriere des dreimaligen Weltmeisters.

Alain Prost Ferrari Scuderia Ferrari F1McLaren McLaren Honda F1 ~Die Autos von Alain Prost und Ayrton Senna nach der Startkollision in Suzuka 1990~

17:36 Uhr

Wie Bernie Ecclestone Adrian Newey geholfen hat

Interessante Details zum Fahrradunfall von Adrian Newey hat nun Helmut Marko verraten. Gegenüber 'F1-Insider' berichtet er: "Es war wirklich heftig. Adrian hatte mehrere Knochenbrüche und Kopfverletzungen. Zum Glück war Bernie Ecclestone zufällig zur gleichen Zeit in Kroatien. Bernie ist eng verknüpft mit den Behörden in Kroatien."

"Er kümmerte sich darum, dass Adrian sofort die beste medizinische Behandlung bekam und sorgte auch für den Rücktransport nach England", so Marko. Nun soll der inzwischen zumindest wieder halbwegs fitte Newey Red Bull dabei helfen, die erste Weltmeisterschaft seit 2013 nach Milton Keynes zu holen.

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige