powered by Motorsport.com

McLaren-Bilanz 2007: Verlust ohne Frust

McLaren hat im Jahr 2007 einen Verlust von über 40 Millionen Euro verzeichnet - Keine Panik: Das Geschäft läuft bestens

(Motorsport-Total.com) - Die Formel 1 leidet in Zeiten wirtschaftlicher Ungewissheiten. Die vor einigen Wochen präsentierte Jahresbilanz von Williams war ein regelrechter Schock. Die britische Traditionsmannschaft schrieb im Jahr 2007 Verluste in Höhe von rund 25 Millionen Euro - das Team geriet nah an den finanziellen Abgrund. Auch bei McLaren sieht die nüchterne Bilanz auf den ersten Blick erschreckend aus. Im abgelaufenen Geschäftsjahr machte das Unternehmen nach Informationen des 'Evening Standard' einen Verlust von über 40 Millionen Euro - trotzdem ist man in der Führungsetage glücklich.

McLaren-Mercedes © xpb.cc
McLaren schrieb 2007 zwar Verluste, hat aber beste Aussichten für die Zukunft

Die negativen Werte sind hauptsächlich durch die harte Bestrafung im Zuge der Spionageaffäre entstanden. Die fällige Geldbuße schlug mit 38 Millionen Euro zu Buche, für Prozess- und Anwaltskosten kamen noch einmal rund sieben Millionen Euro hinzu. Wäre der gesamte Skandal also nicht geschehen, hätte McLaren im vergangenen Jahr sogar einen Gewinn in Höhe von rund fünf Millionen Euro gemacht. Eine solche Bilanz kann sich sehen lassen.#w1#

Weitere Details belegen deutlich, dass McLaren auf äußerst gesunden Füßen steht: Die Einkünfte stiegen im Vergleich zum Vorjahr um satte 16 Prozent auf nun über 150 Millionen Euro. Allein die neuen Verträge mit Sponsoren wie 'Vodafone', 'Santander' und 'Aigo' spülten 26 Millionen zusätzlich in die Kassen. Obwohl man 2007 den WM-Titel verfehlte, gab es für die Mitarbeiter ein nettes Weihnachtsgeschenk: Die Gehälter stiegen deutlich an.

Es gab allerdings auch Schattenseiten. Die Rücklagen der McLaren-Gruppe schrumpften aufgrund der enormen finanziellen Last durch die harte Strafe der FIA von 13 Millionen auf nun lediglich 700.000 Euro. Die Verluste 2007 düften auch manchem Anteilseigner nicht gefallen, doch es besteht klare Aussicht auf Besserung. Im kommenden Jahr will man mit dem Nachfolger des Sportwagens SLR mehr Geld verdienen, außerdem erhöhen sich die Einnahmen, die durch ein neues Concorde Agreement zugesichert werden.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!