powered by Motorsport.com

Manager: Verstappen fährt 2002 für Arrows

Jos Verstappens Manager ist überzeugt davon, dass der Niederländer und nicht Heinz-Harald Frentzen im A23 sitzen wird

(Motorsport-Total.com) - Nachdem das Arrows-Team Ende letzter Woche überraschend früh Enrique Bernoldi als Fahrer für diese Saison bestätigte, warten die Fans derzeit gespannt auf die Bekanntgabe des anderen Fahrers.
Bislang wurden zwar der über einen Vertrag mit Arrows verfügende Jos Verstappen und Heinz-Harald Frentzen als Kandidaten gehandelt, doch eine Mitteilung des Teams für welchen Fahrer man sich denn nun entschieden hat gab es noch nicht.

Jos Verstappen

Laut Aussage seines Managers fährt Verstappen auch 2002 für Arrows

In den letzten Wochen hatte es jedoch mehrere Gespräche zwischen Frentzens Management und Tom Walkinshaw gegeben. Geht es nach Jos Verstappens Manager, so ist der Poker um das Cockpit bei Arrows zu Gunsten von Verstappen entschieden.

"Meine Auffassung ist die, dass das Arrows-Team jetzt vollständig ist. Jos besaß schon einen Vertrag und mit Enrique hat das Team die Zusammenarbeit verlängert", erklärte der Niederländer seine Sicht. Als Grund weshalb man bei der Bekanntgabe der Zusammenarbeit mit Enrique Bernoldi nicht auch gleichzeitig Verstappen bestätigte, führte Verstappens Manager an, dass dies auf Grund des bestehenden Vertrages nicht notwendig gewesen sei.

Während die Fans von Heinz-Harald Frentzen und Jos Verstappen noch immer auf eine offizielle Aussage von Tom Walkinshaw bezüglich der Fahrerpaarung warten und den Aussagen des Managers noch nicht ganz trauen, besteht für diesen kein Zweifel daran, dass sein Schützling demnächst den Testbetrieb wieder aufnehmen wird: "Ich bin voll und ganz davon überzeugt, dass Jos dieses Jahr für Arrows fährt. Er wird schon bald die ersten Testfahrten mit dem A23 durchführen."

Anzeige

Folgen Sie uns!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!