powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Kein Hamilton-Bonus: Nico Rosberg schwärmt von Mercedes

Der Deutsche glaubt, "exakt gleich behandelt" worden zu sein und macht für seine Niederlagen das Qualifying, Hamiltons Konstanz sowie viel Pech verantwortlich

(Motorsport-Total.com) - Vier Rennen vor dem Saisonende hat er beim am kommenden Wochenende anstehenden US-Grand-Prix in Austin die erste Chance, den WM-Titel wasserdicht zu machen. Doch schon im Verlauf des Jahres 2015 schien Lewis Hamilton Teamkollege Nico Rosberg immer einen Schritt voraus zu sein. Dass ein Heimvorteil beim im mittelenglischen Brackley beheimateten Mercedes-Team oder der Weltmeister-Bonus für eine interne Bevorzugung verantwortlich wären, bestreitet der Deutsche aber vehement.

Nico Rosberg, Lewis Hamilton

Unterschiedliche Haarpracht, gleiche Chancen: Bei Mercedes geht alles fair zu Zoom

Daran hätte sich auch im Winter 2014/2015 nichts geändert, betont Rosberg: "Ich hatte schon im vergangenen Jahr eine faire Chance, die WM zu gewinnen. Genau wie in dieser Saison. Das Team hat uns Fahrer bis jetzt exakt gleich behandelt, wofür ich sehr dankbar bin." Seit der Kollision von Spa-Francorchamps vor rund einem Jahr bestimmt zudem ein internes Regelwerk den Umgang miteinander auf der Strecke und in der Box. Seitdem ging es zwischen Hamilton und Rosberg stets friedlich zu.

Dem Vizeweltmeister schmeckt die Mercedes-Politik: "Das ist nicht nur die richtige, sondern auch eine großartige Herangehensweise", lobt Rosberg. Dass Ex-Kumpel Hamilton ihn anlässlich der Feierlichkeiten zum Gewinn der Konstrukteurs-WM als Piloten und Stallgefährten über den grünen Klee lobte, hält er für "eine nette Geste". Seine wiederholten Schlappen gegen einen zeitweise wie entfesselt auftrumpfenden Hamilton will Rosberg aber nicht alleine dessen Genius zugestehen.

Er analysiert seine Niederlagen und macht drei Dinge als Ursache aus. Rosberg beginnt mit der Tatsache, dass die Pole-Positions zuletzt fest in der Hand Hamiltons waren und seine Domäne keine mehr ist: "Nummer eins ist das Qualifying. Das hat sich im Vorfeld der Saison geändert und ihm auf jeden Fall geholfen. Nummer zwei ist, dass er ein viel konstanteres Jahr hat. Und Nummer drei ist, dass ich aus welchem Grund auch immer mehr Pech hatte." Trotzdem verneigt sich Rosberg vor Hamilton: "Er gehört mit Sicherheit zu den besten Fahrern, die wir im Moment im Feld haben."

Aktuelles Top-Video

Freitag in China: Flügel-Updates bei Mercedes
Freitag in China: Flügel-Updates bei Mercedes

Edd Straw und Paddock-Legende Giorgio Piola sprechen über das Freitagstraining, aber auch über drei signifikante Tech-Innovationen der Geschichte

Neueste Diskussions-Themen

Aktuelle Bildergalerien

Vision: Hersteller-Designs für F1 2021
Vision: Hersteller-Designs für F1 2021

Red-Bull-Demo in Vietnam
Red-Bull-Demo in Vietnam

China: Fahrernoten der Redaktion
China: Fahrernoten der Redaktion

"Classic Kimi": Räikkönens Top 15 Momente

Grand Prix von China, Sonntag
Grand Prix von China, Sonntag

1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten
1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten

Das neueste von Motor1.com

Karma Pininfarina GT: Schickes Elektro-Coupé
Karma Pininfarina GT: Schickes Elektro-Coupé

Dieser alte Ford Bronco ist elektrisch und wunderbar
Dieser alte Ford Bronco ist elektrisch und wunderbar

Felgenreiniger im GTÜ-Test: Runter mit dem Winterschmutz
Felgenreiniger im GTÜ-Test: Runter mit dem Winterschmutz

Renault Kangoo (2020): Neue Generation als Designstudie gezeigt
Renault Kangoo (2020): Neue Generation als Designstudie gezeigt

Land Rover Defender von Hot-Wheels-Fan ist sehr speziell
Land Rover Defender von Hot-Wheels-Fan ist sehr speziell

Mercedes-AMG A 45 fast ohne Tarnung erwischt
Mercedes-AMG A 45 fast ohne Tarnung erwischt

Folgen Sie uns!

Anzeige

Aktuelle Formel-1-Videos

Wunschliste: F1 2019
Wunschliste: F1 2019

Vietnam 2020: Eine Runde in Hanoi
Vietnam 2020: Eine Runde in Hanoi

Pierre Gasly:
Pierre Gasly: "War das glücklichste Kind"

Toro Rosso in Baku: Monaco mit Monza-Flügel
Toro Rosso in Baku: Monaco mit Monza-Flügel

"Chain Bear" erklärt: Set-up in der Formel 1