Startseite Menü

Indien-Promoter: Rückkehr für 2017 anvisiert

(Motorsport-Total.com) - Indiens Bemühungen um eine Rückkehr in den Formel-1-Kalender werden mit jeder Verkündung eines neuen Grand-Prix-Austragungsortes neue Nadelstiche versetzt. Trotzdem ist der Promoter weiter bestrebt, ein Comeback zu organisieren. "Wir befinden uns in Gesprächen, aber es gibt weiter die Steuerprobleme, mit denen wir uns auseinandersetzen müssen", meint Askari Zedi im Gespräch mit dem 'The New Indian Express'.

Der stellvertretende Voritzende der JP-Gruppe unterstreicht die Bereitschaft, auch ohne die finanzielle Hilfe der Regierung zurück auf die Landkarte der Königsklasse zu wandern. "2015 ist nicht möglich, über 2016 lässt sich nichts sagen, aber wir versuchen mit Blick auf ein Rennen im Jahr 2017 alles." Der vorerst letzte Indien-Grand-Prix wurde 2013 auf dem Buddh International Circuit in Greater Noida ausgetragen.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

Folgen Sie uns!

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950