powered by Motorsport.com

Hockenheim: Kein Landeszuschuss für die Formel 1

Schlechte Nachrichten für Hockenheim: Das Land Baden-Württemberg hat der Formel 1 eine klare Absage erteilt - keine staatliche Defizitdeckung

(Motorsport-Total.com) - 2010 läuft der Vertrag zwischen der Hockenheim Ring GmbH und Bernie Ecclestone aus, und die Formel-1-Zukunft im Badischen erscheint unsicherer denn je. 2008 betrug der Formel-1-Verlust satte 5,3 Millionen Euro und für 2010 wird ein Defizit von bis zu sechs Millionen erwartet. Schon seit einigen Monaten ist klar, dass dieses Loch ohne Drittmittel nicht mehr finanzierbar ist.

Wird es in den Wäldern um Hockenheim in Zukunft etwas ruhiger?

Hilfe sollte vom Bundesland Baden-Württemberg kommen, doch eine diesbezügliche Anfrage wurde nun abgeschmettert, wie die 'Financial Times Deutschland' berichtet: "Von der Landesregierung wurde der Stadt Hockenheim gegenüber keine Bereitschaft signalisiert, Defizite aus dem Formel-1-Rennen zu übernehmen."#w1#

So zitiert das Blatt aus einer am Freitag bekannt gewordenen Antwort des Wirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Landtags-Grünen. Ein letzter Funken Hoffung bleibt jedoch, denn das Land habe zugesagt, Gespräche mit Vertretern der Metropolregion Rhein-Neckar sowie der baden-württembergischen Automobilindustrie zu führen.

Der Hintergrund: Die Region Rhein-Neckar profitiere, so das Ministerium, in erheblichem Umfang vom Formel-1-Rennen auf dem Hockenheimring. Insgesamt seien in diesem Jahr in Zusammenhang mit dem Grand-Prix 37 Millionen Euro umgesetzt worden.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!