powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Formel-1-Push in USA und China nicht auf Kosten von Europa

Das Stadtrennen in Miami rückt immer näher, bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass die traditionsreichen Grands Prix in Europa gestrichen werden

(Motorsport-Total.com) - Bereits kommende Woche stimmt die Stadtverwaltung von Miami darüber ab, ob 2019 ein zweiter Grand Prix der USA in den Straßen der City stattfindet oder nicht. Momentan sieht alles danach aus. "Miami wäre eine wunderbare Stadt für ein Rennen", findet Formel-1-Chef Chase Carey. "Wir befinden uns gerade im Prozess, gemeinsam mit der Stadt zu eruieren, ob wir das auf eine Art und Weise hinbekommen, die für beide Seiten funktioniert."

Chase Carey

Chase Carey wünscht sich eine Erweiterung des Formel-1-Rennkalenders Zoom

Liberty Media plant mittelfristig einen Push der Formel 1 vor allem in den USA und in China. Doch der soll nicht zwangsläufig auf Kosten der traditionsreichen Märkte in Europa gehen. "China und die USA sind die zwei größten Medienmärkte der Welt", sagt Carey. "Als wir in Schanghai waren, haben wir dort ein paar Initiativen vorangetrieben. Und in den USA streben wir das genauso an."

"Wir haben vom ersten Tag an sehr klar gesagt, dass es eines unserer Ziele ist, den Sport in den USA weiterzuentwickeln, ebenso wie in Asien. Und wir haben auch vom ersten Tag an sehr klar gesagt, dass wir uns ein amerikanisches Stadtrennen wünschen", erklärt Carey.

"Wir sind sehr stolz auf das Rennen in Texas, aber wir haben von 'Destination-Citys' gesprochen. Die Namen, die da am öftesten fallen, sind New York, Miami und Las Vegas. Was jetzt passiert, ist die logische Konsequenz."

Aber Carey stellt klar: "Ich möchte ganz klar sagen, dass das nicht auf Kosten der Formel 1 in Europa gehen soll. Europa ist das Fundament dieses Sports, seine Heimat. Und was mich betrifft, wird dieser Sport immer auf seinen Grundfesten stehen bleiben."

Möglich könnte das durch eine Erweiterung des Rennkalenders auf bis zu 25 Termine werden. Die Formel-1-WM 2018 umfasst lediglich 21 Grands Prix.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Aktuelles Top-Video

Nico Rosberg: War die Ferrari-Teamorder fair?
Nico Rosberg: War die Ferrari-Teamorder fair?

Nico Rosberg fürchtet, dass Charles Leclerc bei Ferrari in eine Nummer-2-Rolle abdriftet, und übt scharfe Kritik an Ferrari

Folgen Sie uns!

Aktuelle Bildergalerien

China: Fahrernoten der Redaktion
China: Fahrernoten der Redaktion

"Classic Kimi": Räikkönens Top 15 Momente

Grand Prix von China, Sonntag
Grand Prix von China, Sonntag

1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten
1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten

Zeitreise Silverstone 1950: Impressionen vom allerersten Formel-1-Rennen
Zeitreise Silverstone 1950: Impressionen vom allerersten Formel-1-Rennen

Grand Prix von China, Samstag
Grand Prix von China, Samstag

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
26.05. 23:30

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!