powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Alonso zurück zu Renault - Verkündung schon morgen?

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Comeback-Anzeichen verdichten sich +++ Kubica fährt Freitagstraining +++ Vettel findet Hamilton-Strafe zu wenig +++

17:57 Uhr

Das solltest du nicht verpassen!

Wie gestern schon im Ticker berichtet, verdichten sich die Hinweise darauf, dass der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso im kommenden Jahr tatsächlich zu Renault zurückkehrt (hier mehr). Das berichten nach unserer News von heute Morgen mittlerweile auch schon mehrere Medien. Schon morgen könnten wir mehr wissen!

Ich empfehle daher wärmsten, auch morgen wieder unseren Ticker zu verfolgen, wenn meine Kollegin Maria Reyer übernimmt! Bis dahin wünschen wir aber erst einmal noch einen schönen Abend!


Fotostrecke: Die Karriere von Fernando Alonso


17:46 Uhr

Mercedes will Freitag für Tests nutzen

Der leitende Renningenieur Andrew Shovlin erklärt, welche Vorteile sich aus einem zweiten Rennen auf gleicher Strecke ergeben. So müsse man am Trainingsfreitag zum Beispiel weniger Reifenanalyse betreiben und könne daher mehr herumexperimentieren. Das Team erwartet außerdem kühlere Bedingungen.


17:21 Uhr

Freitagsfahrer

Nachdem gestern bereits bekannt wurde, dass Williams Formel-2-Pilot Jack Aitken im ersten Freien Training ans Steuer lässt, hören wir heute von einem noch bekannteren Namen. Alfa-Romeo-Ersatzpilot Robert Kubica darf am Freitag ran! Der ehemalige Williams-Pilot hatte für das Team bereits in Barcelona getestet.


17:13 Uhr

Rennanalyse auch auf die Ohren!

Wie könnten wir ein Rennwochenende abrunden, ohne nicht auch auf die neuste Ausgabe unseres Partner-Podcasts "Starting Grid" zu verweisen! Zu den Moderatoren Kevin Scheuren, Ole Waschkau und unserem Chefredakteur Christian Nimmervoll gesellt sich zur Spielberg-Analyse auch noch Sky-Reporter Peter Hardenacke, der live vor Ort ist. Unbedingt reinhören!


16:40 Uhr

Auflösung Quizrunde

Aufgrund der ganzen Corona-Situation, Rennverschiebungen und Absagen haben wir in den vergangenen Wochen schon öfter erwähnt, dass es laut dem FIA-Reglement acht Rennen braucht, um einen Formel-1-Weltmeister zu ermitteln. Wenn bis Monza am 6. September also alles so gut läuft wie am vergangenen Wochenende, dann würde das schon ausreichen.

Hier kannst du dir aber noch einmal einen Überblick darüber verschaffen, welche Renn-Destinationen noch nicht ganz abgeschrieben sind.


16:14 Uhr

So schwärmt Horner von Vettel

Auch der Red-Bull Teamchef war gestern bei Servus TV zu Gast und hat sich zu Zukunft und der gemeinsamen Vergangenheit mit Vettel geäußert. "Wir so viele besondere Momente mit Sebastian. 38 Rennen zusammen gewonnen, die vier Titel. Das war eine unglaubliche Zeit auch in dieser Phase seiner Karriere", gerät er dabei regelrecht in Schwärmereien.

Die Wechselgerüchte bügelt Horner aber ab: "Wenn er die Formel 1 verlässt, dann wäre das ein Verlust für die Formel 1. Aber natürlich verändern sich die Zeiten. Wir haben zwei Fahrer, die einen super Job machen. Es wäre schwierig zu sehen, wie wir ihn da jetzt unterkriegen könnten. Denn wir hätten nicht erwartet, dass er jetzt auf dem Markt ist. Wir hätten nie erwartet, dass er jetzt so rüde von Ferrari vor die Tür gesetzt wird, praktisch keinen neuen Vertrag mehr bekommt."

Christian Horner Sebastian Vettel Ferrari Scuderia Ferrari Mission Winnow F1CIP CIP Moto3Red Bull Aston Martin Red Bull Racing F1 ~Christian Horner und Sebastian Vettel (Ferrari) ~

15:43 Uhr

Quizrunde!

Wir hätten da mal eine Frage aus unserem Formel-1-Quiz für dich, die für aufmerksame Leser unseres Tickers in den vergangenen Wochen kein Problem sein dürfte:

Wie viele Rennen müssen pro Formel-1-Saison mindestens ausgetragen werden?

a) eines
b) vier
c) acht
d) 15


15:26 Uhr

Unsere Rennanalyse im Video

Montags nach dem Rennen erklären wir dir in unserer Kolumne "Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat" immer, wer für uns zu den Verlierern und Gewinnern des Rennwochenendes gehört. Jetzt liefern wir dir noch mehr Meinungen aus der Redaktion! Chefredakteur Christian Nimmervoll und Kollege Ruben Zimmermann nehmen die wichtigsten Spielberg-Themen auseinander. Und unseren Experten Marc Surer gibt es auch zu sehen!


F1-Action beim GP von Österreich: Sebastian Vettel ist "schwer zu verteidigen"

Formel-1-Liveticker

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!