powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: 2021 noch eine Chance für Imola?

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Imola 2021 noch einmal im Kalender? +++ Rosberg lobt seinen langjährigen Rivalen +++ "Stolz" darauf, Hamilton besiegt zu haben +++

12:37 Uhr

Italien will 2021 zwei Rennen

23 Rennen möchte die Formel 1 2021 fahren. Ein Slot ist dabei noch frei, weil das Vietnam-Rennen erneut wackelt. Eine Chance für Imola? "Wir würden 2021 gerne zwei Formel-1-Rennen in Italien ausrichten", erklärt ACI-Präsident Angelo Sticchi Damiani laut 'grandprix.com' und ergänzt: "Zusätzlich zum Rennen in Monza, das bereits bestätigt wurde, versuchen wir, auch Imola in den Kalender zu bekommen." Ihm sei allerdings klar, dass das "sehr schwierig" werde. Aber schauen wir mal.

11:25 Uhr

#FragMST

Der Coronawitz von Valtteri Bottas nach dem Türkei-GP schlägt weiter hohe Wellen. Ein User schreibt uns: "Auf reddit kursieren Gerüchte, wonach Bottas wegen seiner Aussagen nicht mehr nach China einreisen darf und deshalb den GP dort verpassen wird. Was wisst ihr darüber?" Das sehen wir tatsächlich erst einmal nur als genau das: als Gerücht. Zumal sich Mercedes mittlerweile ja sogar öffentlich für die Aussage entschuldigt hat. Sollte es 2021 einen China-GP geben, dann wird Bottas mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auch dabei sein.


11:03 Uhr

Heute vor 60 Jahren ...

... fand das einzige Formel-1-WM-Rennen in Riverside statt. Der Große Preis der USA 1960 bildet zugleich das Saisonfinale. Der Sieg ging an Stirling Moss, während Jack Brabham bereits vor dem Finale als Weltmeister feststand. Es sollte das einzige WM-Rennen der Königsklasse auf dem Riverside International Raceway bleiben, ab 1961 zog der US-Grand-Prix nach Watkins Glen um.

Lotus Lotus F1 Team F1 ~Strling Moss (Lotus) in Riverside 1960~

10:41 Uhr

Kwjat: Problem mit Sitzgurten gelöst

Der Russe beschwerte sich in Portimao am Funk in einer Szene darüber, dass seine Sitzgurte nicht fest gewesen seien. Natürlich ein Sicherheitsthema. Nun erklärt er allerdings, dass das Team das Problem "verstanden" und "korrigiert" habe. "Ich denke nicht, dass es noch einmal passieren wird", gibt er Entwarnung.

Auch für die FIA ist das Thema damit abgehakt. Rennleiter Michael Masi erklärt, dass es "Gespräche" über den Vorfall in Portugal gegeben habe. Allerdings seien die Sitzgurte am AlphaTauri in der Situation nicht komplett offen sondern nur "etwas locker" gewesen, weshalb die Sache erledigt sei, nachdem das Team nun nachgebessert habe.


10:18 Uhr

Schwarzman und Fuoco testen für Ferrari

Bereits gestern im Ticker haben wir darüber berichtet, dass Callum Ilott beim Young-Driver-Test nach dem Saisonfinale in Abu Dhabi an gleicher Stelle für Alfa Romeo testen wird. Mittlerweile hat auch Ferrari seine Piloten für den Test bekanntgegeben. Die Scuderia schickt Formel-2-Fahrer Robert Schwarzman und Antonio Fuoco an den Start.

Kein Platz also für Mick Schumacher? Keine Sorge, der wird in Abu Dhabi mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auch dabei sein. Wir gehen davon aus, dass er dort für Haas testen wird. Was auch Sinn ergibt, denn wir erwarten, dass er 2021 ein Stammcockpit beim Ferrari-Kundenteam erhalten wird. Auch wenn das noch nicht offiziell ist.

 ~Robert Schwarzman (Ferrari)~

09:57 Uhr

Das beeindruckt Nico Rosberg an Lewis Hamilton

Lewis Hamilton bekam nach dem Gewinn seines siebten WM-Titels am vergangenen Wochenende eine Menge Lob - unter anderem auch von Nico Rosberg. "Niemand hätte gedacht, dass dieser Rekord von Michael Schumacher jemals eingestellt oder gebrochen werden würde", lobt Rosberg die "phänomenale Leistung" seines langjährigen Teamkollegen bei 'Sky'.

"Es ist phänomenal, dass er immer noch so unermüdlich ist und immer noch die Motivation besitzt, weiterzumachen und den nächsten Schritt zu gehen, nach fünf, sechs, jetzt sieben Titeln", sagt Rosberg und ergänzt: "Natürlich besteht immer das Risiko, dass die Motivation irgendwann nachlässt. Er hat ja schon so viel erreicht, es gibt kaum noch eine Steigerung."

"Aber das macht es umso beeindruckender und erklärt, warum er nicht nur eine, sondern so viele Weltmeisterschaften gewonnen hat", so der Champion von 2016, der "sehr stolz" darauf ist, Hamilton damals geschlagen zu haben. "Und je mehr er gewinnt, desto mehr verstehe ich, wie schwer es eigentlich war, ihn zu schlagen", verrät Rosberg.


09:50 Uhr

Ab ins Wochenende!

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Newstickers! Es ist Freitag, doch bevor wir dich ins rennfreie Wochenende entlassen, gibt es von uns noch einmal die volle Tickerdosis. Ruben Zimmermann wird dich an dieser Stelle auch heute durch den Tag begleiten, und für Fragen, Kritik und Anregungen stehen dir dabei wie üblich unser Kontaktformular und unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Auf geht's!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950