powered by Motorsport.com

Formel-1-Live-Ticker: Tag 23.416 - Legendenparade in Spielberg

Was ihr sonst wahrscheinlich verpasst hättet: Buntes, Unterhaltsames und Informatives aus Twitter & Co. - Marko, Lauda, Berger und Co. in ihren alten Autos

20:08 Uhr

Wendl und Arlt Teil zwei

Heute Mittag hatten wir die beiden Olympiasieger ja bereits in der Sauber-Box gesichtet. Mittlerweile hat auch unser Chefredakteur Christian Nimmervoll die beiden getroffen.


19:58 Uhr

Massas Glücksbringer

Danke an Williams für dieses Bild, auf dem wir den bereits angesprochenen kleinen Neymar auch einmal begutachten dürfen.


19:55 Uhr

Da ist Niki!

Na also, Florian König hat seinen Kollegen wiedergefunden. Um den Original-Overall dürfte es sich bei dem Österreicher allerdings ebenfalls nicht mehr handeln.


19:52 Uhr

Argentinien entgeht Blamage

Superstar Lionel Messi hat Argentinien bei der Fußball-WM gerade in der Nachspielzeit zum 1:0 gegen den Iran geschossen. Die Südamerikaner scheinen einer Blamage damit gerade noch einmal zu entgehen. In der Formel 1 spielt Argentinien mittlerweile ja gar keine Rolle mehr. Das Land, das Fahrer wie Juan Manuel Fangio oder Carlos Reutemann hervorgebracht hat, ist nicht nur seit 1998 ohne eigenen Grand Prix, mit dem erfolglosen Gaston Mazzacane verabschiedete sich 2001 auch der letzte Argentinier aus der Königsklasse.


19:28 Uhr

Noch 90 Minuten...

Dann dürfte im Paddock endgültig wieder das Fußballfieber ausbrechen. Nico Rosberg war heute bereits mit einer besonderen Botschaft auf seinem W05 unterwegs. Dumm nur, dass ausgerechnet heute erstmals ein dieser Saison kein Silberpfeil den Sprung auf die Pole-Position schaffte. Etwa ein schlechtes Omen?


19:26 Uhr

Wo ist Niki?

Natürlich ist auch Niki Lauda ein Teil der Legendenparade. Doch irgendetwas scheint da schiefgelaufen zu sein, denn sein Ferrari mit der Nummer 1 kam ohne den Österreicher wieder zurück.


19:17 Uhr

Rahmenprogramm

In Spielberg fand vorhin eine Vorveranstaltung der "Legendenparade" (morgen ab 12:40 Uhr) statt, bei der ehemalige österreichische Fahrer sich in ihre alten Overalls zwängen und anschließend eine Runde in ihren Originalautos von damals drehen. Nun gut, das mit den Overalls stimmt nur so halb. Helmut Marko hat bereits zugegeben, dass es sich um eine Nachbildung handelt, da er in das Original mittlerweile nicht mehr hereinpasst.


18:57 Uhr

Weiterhin großer Andrang

Christian Nimmervoll hatte uns ja bereits heute Mittag mit Bildern der randvollen Tribünen in Spielberg versorgt. Wer nun allerdings dachte, dass die meistens Fans sich nach dem Qualifying auf den Heimweg machen würden, der hat sich gewaltig getäuscht. Auch bei den anschließenden Autogrammstunden war es noch immer brechend voll. Die Begeisterung der österreichischen Fans ist wirklich beeindruckend.


18:37 Uhr


18:37 Uhr

Ein Stern für Felipe

Bei der Fußball-WM gibt's einen Stern auf dem Trikot nur für den Weltmeister, in der Formel 1 reicht da bereits eine Pole-Position aus. So zumindest bei Williams, wo sich Felipe Massa heute seinen ersten roten Stern verdient hat.


18:16 Uhr

Webber geht fremd

Na schau mal an, wer sich da auf ein Glas Wein bei McLaren eingefunden hat. Keine nervigen Interviews, keine stressigen Debriefings - Ex-Formel-1-Pilot Mark Webber darf ein Rennwochenende endlich mal in vollen Zügen genießen. Interessant ist jedoch, dass er das nicht bei seinem ehemaligen Red-Bull-Team tut. Vielleicht keine Lust auf eine Begegnung mit Sebastian Vettel?


18:05 Uhr

Nackte Zahlen

Für alle Social-Media-Fetischisten unter euch haben die Kollegen vom Blog 'F1 Broadcasting' hier mal eine kleine Übersicht über die fleißigsten Twitterer der Formel-1-Welt während und nach dem Qualifying zusammengestellt. Aber Achtung: Über die Qualität der Tweets sagt das natürlich nichts aus...


17:51 Uhr

Noch ein zufriedener Mann

Auch Fernando Alonso ist zufrieden. Als Vierter war er im Qualifying bester Nicht-Mercedes-Pilot. Dafür gab's von Ferrari als Belohnung original spanischen Schinken.


17:49 Uhr

Mateschitz zufrieden

Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz hat trotz des eher durchschnittlichen Abschneidens seines Teams ein Lächeln auf den Lippen. Ist aber durchaus nachvollziehbar, denn zumindest für den Red-Bull-Ring gab es von allen Seiten viel Lob. Hier sind Fahrer, Teams und auch Journalisten gerne zu Besuch.


17:37 Uhr

Massas Glücksbringer

Felipe Massa hatte während seiner Pole-Fahrt einen kleinen Neymar dabei, den ihm zuvor sein Sohn gegeben hatte. Der Glücksbringer hat ganz offenbar Wirkung gezeigt. Ob Neymar bei der Fußball-WM im Gegensatz ab sofort mit einem kleinen Massa auslaufen wird...?


17:19 Uhr

Lewis ganz ruhig

Lewis Hamilton ist normalerweise in Sachen Social Media einer der Vorreiter unter den Fahrern. Heute blieb der Brite für seine Verhältnisse aber ziemlich ruhig. Nur einen Tweet gab's von ihm in den vergangenen 24 Stunden. Und auch dieser blieb überraschend sachlich und war damit so gar nicht "Hamilton-like".