powered by Motorsport.com

Testfahrten in Barcelona

Formel-1-Live-Ticker: Massa im Williams Schnellster

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Alonso-Crash-Video aufgetaucht +++ Hybridsystem legt Lewis Hamilton lahm +++ McLaren beendet Testtag +++

18:45 Uhr

Ciao!

Wir haben nochmal einen Rutsch Fotos in unsere Galerie geladen, die ihr jetzt durchstöbern könnt. Aber ansonsten war's das von unserer Live-Berichterstattung, diverse Analysen findet ihr in unseren News. Und damit verabschiedet sich Christian Nimmervoll für heute von euch. Wir lesen uns morgen wieder!


Fotos: Testfahrten in Barcelona, Donnerstag



18:31 Uhr

Pirelli korrigiert sich

Romain Grosjean ist seine Bestzeit auf Soft gefahren und nicht auf Medium, meldet der Reifenhersteller gerade via Twitter und berichtigt damit den Tweet von gerade eben.


18:17 Uhr

Zusammenfassung des Testtages

Mein Kollege Dominik Sharaf hat für euch den heutigen Testtag in Barcelona zusammengefasst. Für alle, die unseren Live-Ticker nicht verfolgen konnten, hier nachzulesen!


18:15 Uhr

Wer auf welchen Reifen?

Pirelli verrät uns dankenswerterweise, wer heute mit welchen Reifen seine Bestzeit erzielt hat. Wichtige Info!


18:12 Uhr

Neue Radaufhängung bei Lotus

Das Lotus-Team ist zufrieden mit dem heutigen Testtag und verrät via Twitter, dass unter anderem eine neue Radaufhängungsgeometrie getestet wurde.


18:08 Uhr

Was ihr heute verpasst habt

Qualifying-Simulation: Massa fährt absolute Bestzeit
Ericsson im Sauber am fleißigsten, schnelle Quali-Zeiten
Rot 1, 8:10 Uhr: Kwjat bleibt an der Boxenausfahrt stehen
Kwjat kann Testprogramm danach problemlos fortsetzen
Motorenprobleme: McLaren-Honda schafft nur sieben Runden
McLaren-Honda muss Testtag wegen Hydraulikleck beenden
McLaren-PK zum Alonso-Crash: Es war kein Stromschlag
Regen am späten Vormittag, eine Stunde lang kaum Fahrbetrieb
Rot 2, 14:08 Uhr: Sainz bleibt in Kurve 10 stehen
Hybrid-Defekt MGU-K: Mercedes fährt am Nachmittag nicht mehr


18:07 Uhr

Rundenzeiten des Tages

Der erste Testtag der zweiten Barcelona-Woche ist beendet. Hier findet ihr die Rundenzeiten des heutigen Tages und hier weitere Statistiken zu den bisherigen Formel-1-Tests 2015.


18:02 Uhr


17:59 Uhr

Gleich zu Ende

Zwei Minuten geht's noch, und Felipe Massa führt 0,8 Sekunden vor Marcus Ericsson, der ein paar richtig schnelle Runden hingelegt hat mit den superweichen Reifen. Aber eher unwahrscheinlich, dass jetzt noch groß was passiert.


17:45 Uhr

Zeit verbessert

Ein weiterer Satz Supersofts, und Marcus Ericsson findet nochmal fast eine Sekunde. Jetzt liegt der Schwede in Diensten von Sauber auf P2. Das sieht schon etwas freundlicher aus, ist aber immer noch nicht überragend.


17:32 Uhr

Qualifying-Simulation

Marcus Ericsson im Sauber verbessert sich auf den dritten Platz, mit einer Bestzeit von 1:25.330 Minuten. Er hatte die superweichen Reifen drauf und hat nach dem Rennen auch ein Qualifying geübt. Fehlen fast zwei Sekunden auf den Williams, der mutmaßlich unter ähnlichen Bedingungen unterwegs war.


17:26 Uhr

Stand um 17:20 Uhr

01. Felipe Massa (Williams), 1:23.500, 93 Runden
02. Lewis Hamilton (Mercedes), +1,381, 48
03. Marcus Ericsson (Sauber), +1,830, 105
04. Daniil Kwjat (Red Bull), +2,447, 66
05. Romain Grosjean (Lotus), +2,677, 62
06. Kimi Räikkönen (Ferrari), +2,827, 66
07. Carlos Sainz (Toro Rosso), +3,462, 59
08. Jenson Button (McLaren), +7,979, 7


17:11 Uhr

Mercedes: Testtag beendet

Jetzt ist es offiziell: Mercedes kann heute Nachmittag gar nicht mehr fahren. Das Problem liegt im Bereich der MGU-K, also wie vermutet im Hybridsystem. Die MGU-K (genauer gesagt: eine Dichtung darin) hat vergangene Woche schon McLaren-Honda Kopfzerbrechen bereitet.


17:02 Uhr

Tech-Updates

Der ehemalige Williams-Teammanager Peter Windsor und Tech-Blogger Craig Scarborough diskutieren über die technischen Updates beim ersten Barcelona-Test. Einiges davon entspricht nicht mehr dem neuesten Stand, weil heute schon die nächsten Updates da sind, aber interessant ist das YouTube-Video allemal.


Peter Windsor und Craig Scarborough


16:58 Uhr

Nicht sehr einschüchternd

Marcus Ericsson hat auf seinen Longruns Rundenzeiten im Bereich um 1:30 Minuten erzielt. Selbst mit viel Sprit ist das keine klare Ansage an die Konkurrenz. Aber zumindest ist das Auto zuverlässig gelaufen.


16:51 Uhr

Was ihr bisher verpasst habt

Zumindest in der letzten halben Stunde: nicht viel. Und so konnten wir es uns leisten, mal kurz ein sehr interessantes Telefonat zu führen. In den nächsten Tagen könnte es wieder ein paar spannende News geben. Ansonsten, hier unsere Zusammenfassung in Stichworten:



Qualifying-Simulation: Massa fährt absolute Bestzeit
Rot 1, 8:10 Uhr: Kwjat bleibt an der Boxenausfahrt stehen
Kwjat kann Testprogramm danach problemlos fortsetzen
Motorenprobleme: McLaren-Honda schafft nur sieben Runden
McLaren-Honda muss Testtag wegen Hydraulikleck beenden
Regen am späten Vormittag, eine Stunde lang kaum Fahrbetrieb
McLaren-PK zum Alonso-Crash: Es war kein Stromschlag
Rot 2, 14:08 Uhr: Sainz bleibt in Kurve 10 stehen
Hybrid-Defekt: Mercedes am Nachmittag in der Box