powered by Motorsport.com

GP Türkei

Formel 1 Istanbul 2020: Das Qualifying am Samstag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Chaos-Qualifying in Istanbul +++ Carlos Sainz muss drei Plätze zurück +++ Lance Stroll darf Pole nach Untersuchtung behalten +++

17:27 Uhr

Keine Strafe gegen Stroll

Die Entscheidung ist da, Stroll darf seine Pole behalten. "No further action" heißt es von den Rennkommissaren. Stroll sei in der fraglichen Szene "eindeutig vom Gas" gegangen. Hier die Erklärung im Wortlaut:

"The Stewards heard from the driver of Car 18 (Lance Stroll), the team representative and reviewed video, telemetry and marshalling system evidence. Car 18 approached turn 7 with a single yellow flag showing for the sector due to Car 11 (Sergio Perez) off track on the outside of the corner. By telemetry, Car 18 clearly came off the throttle, coasted into the corner, and then accelerated when clear of the incident. Sector times do not clearly show this as the track was rapidly drying and each lap was quicker than the preceding lap."

15:01 Uhr

Verstappen: Intermediates haben nicht funktioniert

Der Niederländer erklärt, dass die Intermediates "furchtbar" für Red Bull gewesen seien. Auf den Regenreifen habe es viel besser geklappt. Das belegen übrigens auch die Zahlen. Auf den Regenreifen war Verstappen in Q1 und Q2 unantastbar. In Q3 auf den Intermediates reichte es dann am Ende "nur" zu P2. Natürlich trotzdem ein gutes Ergebnis, aber wäre die Strecke nicht so stark abgetrocknet, hätte er wohl auf Pole gestanden.


14:54 Uhr

Übersicht

Es ist die erste Pole eines Kanadiers seit Jacques Villeneuve 1997 in Jerez - und die erste in der Karriere von Lance Stroll. Glückwünsch! Hier im Ticker geht es gleich weiter mit den Stimmen zum Qualifying, zunächst aber die Übersicht:

Qualifyingbericht

Ergebnis

Startaufstellung


Fotos: Grand Prix der Türkei, Samstag



14:51 Uhr

Pole für Stroll!

Die Pole geht an Stroll! Der Kanadier holt sich P1 vor Verstappen und Perez. Was für ein Erfolg für Racing Point. Albon wird Vierter. Hamilton landet nur auf P6 und Bottas sogar nur auf P9.


14:47 Uhr

Perez vorne

Der Mexikaner führt auf Intermediates, deswegen haben jetzt neben Verstappen auch weitere Piloten gewechselt. Aber war das der richtige Schritt? Verstappens erste Runde auf den Inters war jedenfalls zunächst einmal langsamer. Die Reifen muss er jetzt erst einmal auf Temperatur bringen.


14:43 Uhr

Verstappen gibt das Tempo vor

Der Niederländer scheint der Mann zu sein, den es hier zu schlagen gilt. Aber auch hier gilt das gleiche wie in Q2: Wir werden erst ganz am Ende wissen, wer ganz vorne steht. Der Weg zur Pole scheint aber nur über Verstappen zu führen. Spannend: Er wechselt jetzt auf Intermediates!


14:38 Uhr

Magnussen sauer

Der Däne erklärt, er sei im letzten Versuch in Q1 wegen der gelben Flaggen vom Gas gegangen - alle anderen aber nicht. Deswegen sei er am Ende ausgeschieden. Zur Erinnerung: Auch das wird sich die Rennleitung nach dem Quali noch einmal anschauen. Könnte also noch mehrere nachträgliche Strafen geben. Jetzt gilt unser Fokus aber erst einmal Q3!


14:34 Uhr

Die Untersuchung ...

... läuft übrigens gegen Sainz. Er hat Perez aufgehalten. Wenn er Pech hat, dann geht es für ihn dafür von P13 noch weiter nach hinten.


14:31 Uhr

Vettel schlägt Leclerc

Das war's mit Q2. Raus sind Sainz, Vettel, Norris, Leclerc und Gasly. Beide McLaren und beide Ferrari also raus. Immerhin ein kleiner Erfolg für Vettel: Zum ersten Mal seit Ungarn schlägt er Leclerc im Qualifying. Währenddessen gibt es eine Untersuchung gegen Sainz und Perez. Da soll ein Fahrer den anderen aufgehalten haben.


14:23 Uhr

Strecke wird immer schneller

Wenig überraschend. Die Piloten verbessern sich mit jeder Runde. Das heißt, wir werden hier bis zur Zielflagge nicht wissen, wer weiterkommt. Denn ganz am Ende wird die Strecke im besten Zustand sein. Aktuell fährt man die Piste eigentlich nur trocken. Die letzte Runde wird dann zählen!


14:17 Uhr

Seltsame Entscheidung

Q2 wurde freigegeben, obwohl das Latifi-Auto noch nicht weggeräumt war. Der Williams-Pilot war am Ende von Q1 im Kies gelandet. Warum man die Session startet, obwohl die Bergung noch nicht abgeschlossen war, muss man auch nicht verstehen ...


14:13 Uhr

Untersuchung

Fast alle Piloten haben sich am Ende noch einmal verbessert. Das Problem: Es waren mehrere gelbe Flaggen draußen. Die Rennleitung meldet, dass alle betroffenen Runden nach der Session noch einmal überprüft werden. Davon haben die letzten Fünf dann natürlich auch nichts mehr, denn sie sind jetzt trotzdem raus ...


14:09 Uhr

Deutlich schnellere Zeiten

Die Betszeit geht am Ende an Verstappen mit einer 1:57. Zur Erinnerung: Die Bestzeit lag vor der Unterbrechung nur bei 2:06! Raus sind Magnussen, Kwjat, Russell, Grosjean und Latifi. Die größte Überraschung ist hier das Aus von Kwjat. Der Russe hat sich in seiner letzten Runde gedreht, hatte also effektiv keine Runde mehr.


14:02 Uhr

Weiter geht's!

In einer Minute geht es schon wieder los. Aber jetzt sind schon nur noch 3:30 Minuten auf der Uhr. Wird also nur noch für maximal eine schnelle Runde reichen. Und zur Erinnerung: Leclerc liegt nur auf P16 und wäre aktuell raus.


13:59 Uhr

Rote Flagge

Das war ein kurzes Vergnügen. Schon wieder rot. Grosjean hat seinen Haas im Kies versenkt.


13:57 Uhr

Dreher Kimi

Das geht ja gut los, Kimi dreht sich gleich nach ein paar Kurven ... Leicht ist das hier auch nach der Pause weiterhin nicht.


13:51 Uhr

Gleich geht's weiter!

"SESSION WILL RE-START AT 15:55" meldet die Rennleitung. In knapp fünf Minuten geht's also wieder los! Noch 6:56 Minuten sind auf der Uhr. Wird spannend!