powered by Motorsport.com

GP Imola

Formel 1 Imola 2021: Das Qualifying am Samstag in der Chronologie

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen und Video-Analyse: +++ Wo Red Bull die Pole verloren hat +++ Chance für Perez am Start +++ So läuft's bei Vettel +++

15:46 Uhr

Warum Perez auf Soft startet

Der Mexikaner erklärt, dass man die Entscheidung im Team gemeinsam getroffen habe. Der Soft sei nicht so schlecht wie im vergangenen Jahr und ein "guter Rennreifen". Zudem sei es für ihn wichtig gewesen, ein sauberes Qualifying zu haben. Keine Experimente also dieses Mal. In Bahrain war Perez noch in Q2 gescheitert, weil er den Cut auf den Mediums nicht geschafft hatte.


15:43 Uhr

Hamilton: Viel besser ging's nicht

Der Brite betont, dass niemand im Team heute mit der Pole gerechnet habe. Er sei daher sehr glücklich mit seiner Runde, auch wenn sie nicht ganz perfekt gewesen sei. Hätte man seine beiden Runden in Q3 kombiniert, dann wäre es wohl eine perfekte Runde gewesen. Auf beiden Versuchen habe er jeweils einen kleinen Fehler gemacht. Viel besser sei es aber kaum gegangen.

Seine schnellste Zeit in Q3 setzte er gleich im ersten Versuch, verbessern konnte er sich danach nicht mehr.


15:39 Uhr

Perez: P2 nicht erwartet

Der Red-Bull-Pilot verrät außerdem, dass er nicht damit gerechnet habe, in Imola so weit vorne dabei zu sein. Er habe das Gefühl, er sei noch immer "meilenweit" weg. Im Auto fühlen sich die Dinge für ihn noch nicht natürlich an, es sei noch viel Luft nach oben. Umso schöner ist es natürlich, auf P2 zu stehen. Denn das heißt ja nur, dass es in Zukunft sogar noch viel besser laufen sollte.


15:34 Uhr

Perez trauert der Pole nach

Der Mexikaner erklärt, dass die Position gar nicht so wichtig sei. Für ihn gehe es vor allem darum, zu lernen. Und das schaffe er. Trotzdem trauert er der Pole etwas nach, denn er erklärt noch einmal, dass die durchaus drin gewesen wäre. Er will zwar nicht genau verraten, wie viel Zeit er in seinem letzten Run verloren hat, aber er sagt, es wäre sonst auf jeden Fall genug gewesen, um auf Pole zu stehen.


15:31 Uhr

Hamilton: Bedingungen ein Vorteil

Der Weltmeister erklärt in der PK, dass Mercedes die Temperaturen dieses Mal mehr entgegenkommen. In Bahrain habe man immer Probleme mit überhitzenden Reifen. Und in diesem Jahr sei das Auto besonders am Limit. Da helfen die kühleren Bedingungen in Imola natürlich. Für ihn sei es aufregend, so einen engen Kampf mit Red Bull zu haben.


15:29 Uhr

Strafe für Stroll

Der Aston-Martin-Pilot wurde im Quali mit 85,1 km/h in der Boxengasse geblitzt. Erlaubt sind lediglich 80. Macht 600 Euro Strafe für das Team. In Q3 konnte er übrigens gar keine Zeit setzen, beide Runden wurden ihm gestrichen. Er startet damit morgen von P10.


15:27 Uhr

Übersicht

Qualifyingbericht

Ergebnis

Startaufstellung

Hier im Ticker geht es gleich weiter mit Stimmen aus der Pressekonferenz der Top 3 und weiteren Medienrunden!


Fotos: Grand Prix der Emilia-Romagna, Samstag



15:24 Uhr

Zum ersten Mal in seiner Karriere ...

... startet Perez damit morgen aus der ersten Startreihe. Das hat er zuvor noch nie geschafft! Mal schauen, was dann mit den weichen Reifen geht. Hamilton erklärt übrigens, dass er überrascht sei, auf Pole zu stehen. Die beiden Red Bulls seien an diesem Wochenende sehr stark unterwegs, weshalb er nicht damit gerechnet habe. Insgesamt fühle sich das Auto aber besser als in Bahrain an.

Wir hoffen unter diesen Vorzeichen auf ein spannendes Rennen!


15:19 Uhr

Verstappen: "Gute Startposition"

"In Kurve 3 bin ich draußen gewesen", präzisiert der Niederländer und erklärt, dass sein Quali "nicht so gut" gewesen sei. Es sei in Q3 einfach "keine gute Runde" gewesen. P3 sei trotzdem eine "gute Startposition", so Verstappen. Zudem erinnert er daran, dass beide Autos auf unterschiedlichen Reifen seien. Das eröffnet taktisch natürlich Möglichkeiten - zumal Bottas Hamilton dieses Mal wohl nicht helfen kann.


15:16 Uhr

Fehler Verstappen

Das erklärt, warum er hinter Perez gelandet ist. Auf seiner schnellsten Runde war er einmal kurz im Gras. Das hat wohl mindestens P2 gekostet. Der Mexikaner selbst bedankt sich beim Team und erklärt, dass auch für ihn noch mehr drin gewesen wäre. Er habe ebenfalls einen Fehler auf seiner letzten Runde gemacht. Sonst wäre sogar die Pole drin gewesen. Aber auch P2 sieht gut aus.


15:12 Uhr

Hamilton auf Pole!

Der Brite verbessert sich nicht mehr - muss er aber auch nicht, er holt die Pole. Überraschung dahinter: Perez schlägt Verstappen im Kampf um P2. Bottas hat die Runde wieder versaut, er startet nur auf P8. Autsch. Pech für Norris: Seine Zeit war gut genug für P4, sie wird aber gestrichen. Er landet auf P7 hinter dem Teamkollegen.


15:06 Uhr

Schumacher zufrieden mit P18

Vorher holen wir uns noch schnell das Fazit von Mick Schumacher ab. Bei 'Sky' erklärt er: "Ich glaube, dass wir zufrieden sein können. Natürlich fehlt uns ein Ticken, aber nichtsdestotrotz sind wir schon ein gutes Stück näher rangerutscht seit Bahrain. Das macht natürlich sehr zuversichtlich. Das heißt, dass wir in die richtige Richtung arbeiten."

Er habe "zum Beispiel in der Schikane oben, in der Variante Alta 14 und 15" etwas Zeit verloren. "Da bin ich ein bisschen zu schnell rein und wollte zu viel, dann kam das Auto einfach nicht mehr rum um die Kurve. Aber generell bin ich sehr happy, das Team hat einen mega Job gemacht und ich freue mich schon auf das Rennen", so Schumacher.


15:03 Uhr

Vorteil Hamilton

Der Weltmeister liegt nach den ersten Versuchen mit einer 1:14.4 vorne, es folgen die beiden Red-Bull-Piloten. Verstappen hat eine 1:14.5 gesetzt, Perez ist mit einer 1:14.6 ebenfalls ganz gut dabei. Bottas hat seine Runde nicht hinbekommen, er liegt mit einer 1:15.0 hinter Norris und Leclerc nur auf P6. Die nächsten Versuche entscheiden gleich!


15:02 Uhr

Norris legt vor

1:14.8 für Norris, aber noch warten wir auf die Mercedes- und Red-Bull-Zeiten. Toto Wolff prophezeit im 'ORF': "Auf jeden Fall ist es ganz eng. Wir liegen da innerhalb eines Zehntels. Auch auf den beiden Soft-Runs, Max und Lewis, da war nichts um. Beide ziemlich gleich. Wird ein harter Fight."


14:57 Uhr

Medium ein großer Vorteil?

Toto Wolff ist sich da gar nicht so sicher. "Das ist natürlich der viel bessere Startreifen. Aber auch in den Simulationen ist der Soft als Startreifen nicht wie üblich total daneben", so der Österreicher im 'ORF'. Zudem sollte der Soft beim Start selbst mehr Grip bieten. Wenn sich Perez gleich in den Top 4 qualifizieren kann, dann könnte er Mercedes damit Probleme bereiten. Schauen wir mal, gleich geht's los mit Q3!


14:51 Uhr

Bestzeit Perez

Der Mexikaner fährt auf Soft eine 1:14.7 und schnappt sich damit die Bestzeit. Hamilton, Verstappen und Bottas verbessern sich nicht mehr, sie starten morgen auf Medium. Bitter für Ferrari: Sainz scheidet aus als Elfter, auch Russell schafft den Cut auf P12 nicht. Auch raus: Vettel, Latifi und Alonso. Da hat es einige große Namen erwischt!