powered by Motorsport.com

Fahrer skeptisch über (bald) neue Pirelli-Reifen

Noch im Lauf des Tages dürfte Pirelli die Gerüchte bestätigen, ab Barcelona einen überarbeiteten Reifen zu bringen - Button ist nicht begeistert: "Mir gefällt das nicht"

(Motorsport-Total.com) - Hat das Reifenchaos bald ein Ende? Glaubt man dem allgemeinen Grundtenor im Fahrerlager dann wird es ab Barcelona neue Reifen geben, die härter sein sollen als jene, die für den heiß diskutierten Saisonauftakt verantwortlich waren. Zwar hat Pirelli noch keine offizielle Ankündigung herausgegeben, dennoch gehen die meisten im Paddock davon aus, dass es so kommen wird.

Sebastian Vettel

Vettel macht die Reifenprobe: Kann er ab Barcelona härtere Mischungen ertasten? Zoom

Schuld war eine Bemerkung von TV-Experte Niki Lauda bei 'RTL': "Es gibt einen Plan dafür von Pirelli, den kenne ich", verriet der Österreicher nach dem Großen Preis von China. Doch bisher gibt es dazu kein Statement seitens des italienischen Reifenherstellers. Dementsprechend tappen die Fahrer auch noch im Dunkeln. "Ich weiß nicht, ob das stimmt", sagt Sebastian Vettel. "Ich habe darüber Gerüchte gehört - und Gerüchte, die das Gegenteil besagen."

Im Fahrerlager wird davon ausgegangen, dass Pirelli die Gerüchte im Laufe des Tages bestätigen wird - und es somit ab Barcelona härtere Reifen geben wird. Doch wer glaubt, dass die Fahrer angesichts der zahlreichen Beschwerden über die weiche und superweiche Mischung nun in Jubelstürme ausbrechen, sieht sich getäuscht. "Ich sehe nicht, aus welchem Grund heraus das notwendig wäre", ist Jenson Button skeptisch.

Der Brite zeigt sich ob der Änderung überrascht, erfreut ist er darüber allerdings nicht: "Ich muss sagen, mir gefällt es nicht. Ich verstehe, dass es manchmal schwierig ist, wenn ein Reifen sehr schnell abbaut. Man darf aber nicht vergessen, dass eine Mischung im Grunde für das Qualifying bereitsteht und die andere eher für das Rennen geeignet ist", so der Kommentar des McLaren-Piloten.


Fotos: Großer Preis von Bahrain, Pre-Events


Er ist der Meinung man habe Pirelli einen speziellen Auftrag gegeben, und diese hätten ihn auch so erfüllt: "Der Ansatz war es, in diesem Jahr zwei bis drei Stopps pro Rennen zu haben. Genau das ist eingetreten", weiß der Ex-Weltmeister. "Ich bin überrascht, dass es in diesem Bereich eine Änderung gibt und bin mir sicher, dass da starker Druck ausgeübt wurde", vermutet Button, dass im Hintergrund viele Fäden gezogen wurden. Von wem, das kann er allerdings nicht sagen.

Es ist aber bekannt, dass besonders Red Bull einer der Beschwerdeführer war, nach Malaysia waren sie sogar das einzige Team. Pirelli ließ damals verlautbaren, dass man die Reifen nicht für ein einzelnes Team umbauen könnte. Dennoch entschied der Reifenhersteller bereits kurz nach dem Malaysia-Grand-Prix, für das Bahrain-Rennen auf die beiden härtesten Mischungen zu wechseln (anstatt soft und hart). Und nun sollen ab Barcelona sogar generell härtere Reifen zum Einsatz kommen.

Jenson Button, Sebastian Vettel

Sebastian Vettel und Jenson Button sehen die Entscheidung mit Skepsis Zoom

Sebastian Vettel spielt diese Angelegenheit zunächst herunter: "Die Reifen sind extremer als im Vorjahr, aber es ist für alle gleich. Wir haben die gleichen Reifen wie jedes andere Team", will der Heppenheimer nichts von einer Bevorteilung oder Benachteiligung wissen. "Und solange nicht einer alle Rennen gewinnt, darf man sich nicht beschweren. Soweit ich weiß, haben wir nicht die ersten drei Rennen gewonnen, also müssen wir noch aufholen."

Wie die Veränderungen ausfallen werden, wird sich wohl im Lauf des Tages zeigen. Für die Fahrer ist die Ankündigung sowieso erst in drei Wochen von Bedeutung, wenn die Teams in Barcelona wirklich mit überarbeiteten Reifen ausgestattet werden sollten. "Zunächst sollten wir uns auf dieses Rennen hier mit den Mischungen medium und hard konzentrieren, und dann bleibt immer noch genug Zeit bis Barcelona", weiß auch Sebastian Vettel.

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!