powered by Motorsport.com

GP Spanien

F1-Talk im Video: Warum so niedergeschlagen, Mick?

Der F1-Livetalk am Sonntag: Warum Mick Schumacher viel geknickter war als sein Chef Günther Steiner und wie Sebastian Vettel unter Wert geschlagen wurde

15:46 Uhr

Verstappen wieder vorne

Hamilton kommt jetzt rein und deutlich hinter Verstappen wieder raus. Aber: Er hat die frischeren Reifen. Das kann sich am Ende noch auszahlen - wird man zumindest bei Mercedes hoffen. Alonso meldet ein Problem mit dem Motor. Das Feld ist jetzt fast sortiert, außer Räikkönen, der auf Medium gestartet ist, waren alle einmal drin. Bottas ist übrigens an Leclerc vorbei und liegt auf P3.


15:42 Uhr

Hamilton vor Leclerc

Verstappen hat mit gut vier Sekunden einen langsamen Stopp, doch Mercedes reagiert nicht und lässt Hamilton weiter draußen. Er führt damit vor Leclerc, der auch noch nicht an der Box war. Bei Mercedes ist man sauer auf Masepin, der Hamilton nicht direkt überrunden lässt.


15:39 Uhr

Verstappen kommt!

Red Bull reagiert und holt Verstappen rein. Damit übernimmt Hamilton jetzt die Führung. Wie viel länger bleibt er draußen als der Niederländer?


15:37 Uhr

Weiter geht's

Jetzt wird auch in den Top 10 reagiert, um sich gegen den Undercut abzusichern. Stroll und Sainz kommen. Die ersten Stopps lösen jetzt eine Kettenreaktion aus. Bottas ist der erste Fahrer aus den Top 4, der kommt. Hier macht man jetzt Druck auf Leclerc. Auch Ocon und Norris stoppen.


15:35 Uhr

Boxenstopps

Außerhalb der Top 10 gehen die Stopps jetzt los. Gasly, Alonso und Vettel kommen rein. Sieht hier eher nach zwei Stopps rein. Alle wechseln auf Medium.


15:30 Uhr

Überholen fast unmöglich

Das war zu erwarten. Auf der Strecke tut sich vorne wenig, weil es einfach nicht möglich zu sein scheint, ein anderes Auto zu überholen. Das hatten wir befürchtet. Lediglich hinten verlieren die beiden Haas-Piloten Plätze. Schumacher an die beiden Williams-Fahrer und Masepin an Giovinazzi. Alle anderen warten jetzt auf die Boxenstopps.


15:21 Uhr

Verstappen bleibt vorne

Der Niederländer bleibt nach dem Safety-Car-Neustart vorne. Stroll schnappt sich P10 von Alonso, damit ist der erste Aston Martin nun in den Punkten. Vettel liegt wieder auf P12, Schumacher ist durch die Boxenstopps jetzt 15. Gasly bekommt eine Fünf-Sekunden-Strafe für den Fehler beim Start.


15:17 Uhr

Alfa pokert

Giovinazzi nutzt das Safety-Car, um auf Mediums zu wechseln. Zu verlieren haben sie eh nichts. Den Boxenstopp verhauen sie zwar, aber hinter dem Safety-Car kann der Italiener jetzt natürlich wieder ranfahren. Kein großes Problem also. Auch die beiden Williams-Piloten kommen eine Runde später und holen sich Mediums.


15:14 Uhr

Tsunoda raus

Jetzt wird's noch schlimmer für AlphaTauri: Tsunoda ist ausgerollt und steht in Kurve 10. Das Safety-Car kommt!


15:10 Uhr

Untersuchung gegen Gasly

Der Franzose stand wohl nicht korrekt in seiner Startbox. Da droht eine Strafe. Er liegt aber sowieso nur auf P13. Tsunoda ist 17. Läuft hier nicht für AlphaTauri. Vorne fahren Verstappen und Hamilton weg, Leclerc kann nicht mithalten. Und Bottas steckt hinter dem Ferrari fest. Überholen ist hier erwartungsgemäß schwierig.


15:07 Uhr

Guter Start der Deutschen

Vettel hat einen Platz gewonnen und liegt auf P12, Mick hat sich von P18 auf P16 nach vorne geschoben. Vorne sind Ricciardo und Perez die weiteren Gewinner, sie liegen auf P5 und P6. Ocon ist auf P7 zurückgefallen und hat zwei Plätze verloren.


15:05 Uhr

Verstappen gewinnt den Start!

Starker Start von Verstappen, der sich die Führung in Kurve 1 holt! Dahinter hat sich auch Leclerc an Bottas vorbeigeschoben. Kein guter Auftakt hier für Mercedes. Keine größeren Zwischenfälle.


14:57 Uhr

Reifenwahl

Aus den Top 10 starten bekanntlich alle Piloten auf Soft, und auch dahinter können wir es kurz machen: Nur Räikkönen startet auf Medium, sonst auch hier alle auf den weichen Reifen. Dann wollen wir mal, in drei Minuten geht's los!


14:43 Uhr

Wolff kündigt an: Nur ein Stopp

Spannend! Der Mercedes-Teamchef erklärt bei 'Sky', dass er von einem Einstopprennen ausgeht. Sofern nicht jemand hinter ihnen etwas "Verrücktes" mache, werde man nur einmal zum Service kommen. Man sei aber flexibel und könne sich im Fall der Fälle auch anpassen. Der Regen dürfte übrigens keine große Rolle spielen, dazu hat es zu wenig getröpfelt.


14:40 Uhr

Jetzt Session-Ticker öffnen!

In 20 Minuten geht's los in Barcelona! Für Dich ist das wie immer der Zeitpunkt, langsam unseren Session-Ticker mit Stefan Ehlen zu öffnen. Dort gibt es die komplette Rennberichterstattung, hier an dieser Stelle konzentrieren wir uns wie immer auf Bilder, Stimmen und die wichtigsten Ereignisse. Am besten also einfach wieder beide Ticker parallel laufen lassen!


14:32 Uhr

Alle im Grid

Trotz der leichten Regentropfen haben es alle 20 Autos in die Startaufstellung geschafft. Es ist logischerweise etwas kühler als gestern. Die Lufttemperatur liegt bei rund 22 Grad, der Asphalt bei rund 33,5. Das ist natürlich gut für die Reifen. In weniger als 30 Minuten geht's los!