powered by Motorsport.com

Ehepaar Vettel/Ricciardo: Nach Scheidung neue Hochzeit?

Laut Alan Jones sollen Sebastian Vettel und Daniel Ricciardo 2017 gemeinsam bei Ferrari fahren, doch beide zieren sich wie eine schüchterne Jungfrau

(Motorsport-Total.com) - Werden Daniel Ricciardo und Sebastian Vettel nach 2014 bald wieder Teamkollegen? Geht es nach dem australischen Formel-1-Weltmeister Alan Jones, dann sollte das bald wieder passieren, denn er hofft, dass Ferrari seinen Landsmann 2017 in das Cockpit von Kimi Räikkönen setzen wird. Ricciardo wird als möglicher Nachfolger des Finnen bei der Scuderia gehandelt und könnte damit erneut an der Seite von Vettel fahren, den er bei Red Bull doch recht deutlich schlug.

Sebastian Vettel, Daniel Ricciardo

Sebastian Vettel und Daniel Ricciardo: Finden sie bald wieder zusammen? Zoom

"Ich weiß nicht, ob Seb das überhaupt möchte", grinst der dreimalige Grand-Prix-Sieger auf den möglichen Wechsel angesprochen, denn damals stand es nach Punkten 238 zu 167, was dem Deutschen die erste teaminterne Niederlage zufügte. Auch er selbst ist sich nicht ganz sicher, ob er überhaupt noch einmal neben dem Heppenheimer fahren möchte und sagt lachend: "Vielleicht, wenn er den Sozialen Medien beitritt."

Darauf kann man beim viermaligen Weltmeister aber vermutlich lange warten, da sich dieser um solche Angelegenheiten überhaupt nicht kümmert. Und Aktionen wie bei Red Bull in Austin, als Ricciardo und Teamkollege Daniil Kwjat im Regen gemeinsam tanzten, schließt er bei dieser Gelegenheit auch aus: "Ich werde mit dir nicht in der Boxengasse tanzen", neckt der Deutsche seinen ehemaligen Kollegen.

Dieser reagiert augenzwinkernd wie eine verschnupfte Freundin: "Ich erwarte ein wenig mehr von einem Teamkollegen." Vettel dazu: "Ich kann dir eine Margherita anbieten", spielt er lachend auf den Namen seines neuen Ferrari-Boliden an, der gestern bekannt wurde. Das scheint dem Australier ein brauchbares Hochzeitsgeschenk zu sein, denn er bleibt beim Freundin-Vergleich: "Ich laufe viel in meiner Unterwäsche herum. Gewöhne dich daran!"

Doch die beiden, die sich offensichtlich immer noch sehr gut verstehen, können auch ernsthaft antworten. "Mir ist das egal. Wir hatten keine Probleme miteinander", möchte Vettel eine Reunion der beiden nicht ausschließen. "Das Jahr zusammen war natürlich sehr gut für ihn und weniger gut für mich. Aber abseits der Strecke hatten wir nie Probleme, das ist ziemlich wichtig."

Für Ricciardo selbst ist das Thema übrigens noch keines, über das man reden sollte: "Die Saison ist noch ziemlich früh, und um eine langweilige, aber ehrliche Antwort zu geben: Ich bin komplett auf dieses Jahr mit Red Bull fokussiert", sagt er und betont, dass er immer noch einen Vertrag mit Red Bull habe. "Von daher sollten wir erst einmal die Ruhe darüber bewahren."

Formel-1-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!