powered by Motorsport.com

Ecclestone stoppte Formel-1-Film in den 1980ern

Der Regisseur David Cronenberg wollte Ende der 1980er einen Film über die Formel 1 drehen - Ecclestone entschied sich nach anfänglichem Interesse dagegen

(Motorsport-Total.com) - Nach den Filmfestspielen von Venedig 1986 ging Formel-1-Fan und Filmregisseur David Cronenberg der Idee nach, die höchste Klasse des Motorsports auf die Leinwand zu bringen. Der Kanadier erinnert sich: "Ich hatte mit Bernie Gespräche geführt, wie wir einen möglichen Formel-1-Film aufbauen sollten und ob wir beispielsweise ein Team erfinden könnten und eine Box dafür bekommen würden."

Keke Rosberg

Keke Rosberg sollte das Kameraauto in David Cronenbergs Film fahren

Ecclestone war zunächst empfänglich für Vorschläge. "Am Ende wäre das Geld entscheidend gewesen", erklärt Cronenberg dem 'Independent'. Der ehemalige Weltmeister Keke Rosberg war der Wunschpilot für das Kameraauto. Während seiner Forschungen sprach Cronenberg mit weiteren Piloten der damaligen Zeit. Dazu zählte auch Ayrton Senna.

"Ich fragte Ayrton über seine Träume" blick der Regisseur zurück. "Er sagte, dass er 'von den Rennstrecken träumt' und ergänzte: 'Es ist, als ob ich die Rennstrecken in meinen Träumen übe.' Rosberg antwortete auf die gleiche Frage: 'Wieso sollte ich von Rennstrecken träumen? Ich verbringe schon, wenn ich wach bin, zu viel Zeit auf Rennstrecken.'

Seit John Frankenheimers Klassiker "Grand Prix", der 1966 erschien, fand die Formel 1 bis zur Dokumentation über Senna nicht mehr offiziell in den Kinos statt. Ron Howard, der bereits Filme wie "Apollo 13" oder "A Beautiful Mind" gedreht hat, geht aktuell mit seinem Projekt "Rush" die 1970er der Formel 1 an. Dabei liegt der Fokus auf dem Kampf zwischen James Hunt, der von Chris Hemsworth gespielt wird, und Niki Lauda, dessen Rolle Daniel Brühl übernimmt.

Die Tatsache, dass die Dreharbeiten bereits laufen, deutet darauf hin, dass Ecclestone im Gegensatz zu Cronenbergs Idee hier seinen Segen gegeben hat. Eine Stellungnahme gab es bisher noch nicht.

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Twitter