powered by Motorsport.com

Austin: Streckenbau macht sichtbare Fortschritte

Die Bauarbeiten am neuen Grand-Prix-Kurs nahe der texanischen Hauptstadt Austin gehen planmäßig voran - Streckenverlauf lässt sich erahnen

(Motorsport-Total.com) - Obwohl es derzeit noch kein konkretes Datum für den künftigen US-Grand-Prix in Austin gibt, so bereiten sich die Promoter dennoch darauf vor, die Strecke bis Juni 2012 fertigzustellen. Von Panik im Zuge der Bauarbeiten kann allerdings keine Rede sein. Derzeit wird der Baufortschritt in Sechs-Tages-Schichten voran getrieben, wobei man nur bei Tageslicht auf dem Gelände tätig ist und die Sonntage jeweils als freie Tage für die Arbeiter dienen.

Im Südosten Austins entsteht derzeit die neue Rennstrecke für die Formel 1

Die neue Grand-Prix-Strecke, die im Südosten der texanischen Metropole entsteht, soll in absehbarer Zeit neben der Formel 1 auch andere Rennserien beherbergen. Aktuell sind jedoch Bagger und andere Baumaschinen noch die einzigen Fahrzeuge, die das knapp 400 Hektar große Gelände unter die Räder nehmen.


Fotos: Baufortschritt in Austin


Während der vergangenen Tage ging es unter anderem darum, den Grund für die zukünftigen Parkplätze der Rennstrecke zu ebnen. Der Verlauf des Kurses lässt sich an einigen Stellen des Geländes seit kurzem ebenfalls bereits erahnen.