powered by Motorsport.com

25 Schritte: Vettels Weg zu Ferrari

Die Transferbombe des Jahres: Wer es immer schon gewusst hat, was es mit dem ominösen 10. September auf sich hat und wann die ersten Tränen geflossen sind

(Motorsport-Total.com) - Als Red Bull am Samstagmorgen um 2:51 Uhr deutscher Zeit offiziell bekannt gab, dass Sebastian Vettel das Team verlassen wird, ging ein kleines Erdbeben durch den Formel-1-Paddock in Suzuka. Sogar zu Hause in Deutschland kannte man kein anderes Thema: "F1 does still matter! Im Bahnhof, beim Brötchen holen, an der McDonald's-Schlange vorbeigelaufen. Die Jugend der Zeit, die die Nacht durchgemacht hat, unterhielt sich über Vettel und den Red-Bull-Abgang", berichtete beispielsweise Marco Helgert, IT-Chef unserer Motorsport-Onlineportale, am frühen Morgen.

Sebastian Vettel

Sebastian Vettel wird 2015 bei Ferrari ein neues Kapitel seiner Karriere aufschlagen Zoom

Aber das Erdbeben kam nicht ganz überraschend. Vettel träumt schon seit seiner frühen Kindheit im Go-Kart davon, eines Tages für Ferrari Formel 1 zu fahren - ein Traum, der 2015 wahr wird. Dafür geht ein anderes Kapitel zu Ende: Angeblich unter Tränen erklärte er Teamchef Christian Horner und Helmut Marko beim Dinner am Freitagabend, dass er Red Bull nach elf gemeinsamen Jahren verlassen wird. Der österreichische Energydrink-Hersteller hatte ihm 2004 jene legendäre Formel-BMW-Saison finanziert, die mit 18 Vettel-Siegen in 20 Rennen immer noch einen Rekord darstellt.

Einer hat es immer schon gewusst: Formel-1-Boss Bernie Ecclestone war sich bereits 2009 sicher, dass Vettel eines Tages für Ferrari fahren würde. In unserer Fotostrecke zeichnen wir 25 wichtige Schritte auf dem Weg zur Scuderia chronologisch nach - unter anderem auch Vettels vielbeachteten Handschlag mit Stefano Domenicali dieses Jahr in Malaysia oder seine erste Fahrt in einem Formel-1-Ferrari im Mai auf dem Red-Bull-Ring.

Und wir gehen dem ominösen 10. September 2014 auf den Grund, an dem durch einen tragischen Todesfall und einen Rücktritt die Weichen dafür gestellt wurden, dass Fernando Alonso seinen eigentlich bis Ende 2016 laufenden Ferrari-Vertrag doch nicht erfüllt, obwohl er eigentlich in Maranello in Rente gehen wollte. Jetzt soll bei Ferrari mit neuen Gesichtern ein Neubeginn in Angriff genommen werden.


Fotostrecke: Sebastian Vettels Weg zu Ferrari

Vettels Weg zu Ferrari, in 25 Schritten nacherzählt: Klicken Sie sich hier durch unsere äußerst informative Fotostrecke!

Folgen Sie uns!

Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt