powered by Motorsport.com

VW Tiguan SE R-Line Black RiNo Concept: Tuning aus den USA

Auch in den USA gibt es den VW Tiguan, allerdings nur unsere Allspace-Version - Ein solches Fahrzeug wurde nun von Jamie Orr optisch auffällig getunt

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Volkswagen USA hat vor kurzem sein neuestes Mitglied in der 2021 Enthusiast Fleet Familie enthüllt - einen schnittigen und sportlichen Tiguan SE R-Line Black RiNo Concept, benannt nach dem Kunstviertel Riverside North in der Innenstadt von Denver, Colorado. Das Konzept wurde von Jamie Orr entworfen und bezieht eine Auswahl von Partnern aus dem automobilen Aftermarket mit ein.

Falls Sie sich darüber wundern, dass es sich nicht um den Facelift-Tiguan handelt: Ihn gibt es noch nicht auf dem US-Markt. Zudem handelt es sich bei dem dortigen Tiguan um unsere Allspace-Version. Doch zurück zu Mister Orr: Orr arbeitete mit dem kalifornischen Unternehmen Marin Bikes zusammen, um den Tiguan mit dem schwarz glänzenden Alpine Trail 2 aus Karbonfaser zu kombinieren - eine perfekte Kombination, wenn der Tiguan den Parkplatz an der örtlichen Natur erreicht.

Orr fügte einen Thule-T1-Fahrradträger hinzu, der an der mit rund 680 Kilogramm belastbaren 1,25-Zoll-Aufnahme befestigt wird, damit die Fahrer ihre Fahrräder problemlos mit auf die Fahrt nehmen können.

Volkswagen Tiguan SE R-Line Black RiNo Concept

Volkswagen Tiguan SE R-Line Black RiNo Concept Zoom

Zudem nahm Orr mehrere Modifikationen vor, um das Styling des Tiguan zu optimieren. Unter anderem erhöhte er die Reifenbreite auf 285 mm - etwa 50 mm breiter als üblich - und verwendete Continental SportContact 5P-Reifen. Die 285/35ZR20-Reifen sind auf einen Satz Rotiform® OZR 20×10,5-Zoll-Räder montiert, die in mattem Anthrazit lackiert sind und schwarze sechseckige Mittelkappen haben.

Zudem wurde ein neu freigegebenes höhenverstellbares Gewindefahrwerk von Solo-Werks installiert, das auch eine niedrigere Fahrhöhe ermöglicht. Ein Satz Bremsscheiben mit vergrößertem Durchmesser an der Vorderachse von Forge Motorsport USA wurde mit den leistungsstarken 6-Kolben Big Brake Kit Bremssätteln kombiniert.

Orr fügte auch die Tiguan-Aluminium-Seitenschweller hinzu, ein Volkswagen-Zubehör, das den Passagieren den Einstieg erleichtern soll, in diesem Fall aber wegen der Optik gewählt wurde, und lackierte sie schwarz, um sie an den Rest des Fahrzeugs anzupassen.

Außerdem fertigte er eine maßgeschneiderte Auspuffanlage aus Borla-Edelstahlkomponenten mit passenden schwarz glänzenden Vierfach-Endrohren, die zum R-Line Heckstoßfänger passen. Der Tiguan SE R-Line Black ist ab Werk mit einem verlängerten Dachspoiler ausgestattet, doch in diesem Fall wurde ein zusätzlicher Aftermarket-Heckspoiler von Orr angebracht, sodass insgesamt drei Spoiler an der Heckklappe angebracht sind. An der vorderen Stoßstange wurde ebenfalls eine Nachrüstlippe angebracht.

Volkswagen Tiguan SE R-Line Black RiNo Concept

Volkswagen Tiguan SE R-Line Black RiNo Concept Zoom

Im Innenraum setzte Orr das Thema des aktiven Lebensstils fort, sowohl mit Volkswagen Zubehör als auch mit Radsport-Akzenten. Er modifizierte die Dock & Hook Combination Base, ein Zubehörteil, das an die Kopfstütze geklemmt wird und den Passagieren je nach Aufsatz die Aufbewahrung von Jacken, Tablets oder Babyspiegeln ermöglicht.

Orr funktionierte sie so um, dass sie für einen weiteren Zweck verwendet werden kann: zur Aufnahme eines Fahrradhelms im hinteren Laderaum. Außerdem installierte er eine große LED-Lichtleiste, die sowohl den Kofferraum als auch den Außenbereich ausleuchten kann, sowie einen eingebauten Luftkompressor mit Anschlüssen für Fahrrad- und Autoreifenventile, sodass die Passagiere vom Heck des Tiguan aus bequem an ihren Fahrrädern arbeiten können.

Mehr zu VW-Tuning aus dem Ausland:

VW Jetta Blue Lagoon GLI Concept (2021): Blauer Tribut
Volkswagen Transporter T6.1 Sportline: Besonderer Briten-Bulli

Eines der bemerkenswerten Designelemente im Innenraum des Tiguan ist der von Black Forest Industries in North Carolina entworfene und produzierte CNC-gefertigte Schaltknauf, der exklusiv für VW-Fahrzeuge mit Automatik- oder DSG-Getriebe entwickelt wurde. Die Schaltmanschette stammt ebenfalls von Black Forest Industries, wird am Firmensitz handgenäht und besteht aus Alcantara, einem Kunststoff in Rennsportqualität.

"Die Gesamtästhetik ist genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe", sagt Orr. "Ich wollte die starken Karosserielinien und Designmerkmale des Tiguan hervorheben." Der Tiguan SE R-Line Black RiNo Concept wurde offiziell auf der EuroTripper-Fanveranstaltung in Ft. Meyers, Florida, im Februar vorgestellt.

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!