powered by Motorsport.com
  • 19.01.2022 · 09:30

  • von Manuel Lehbrink

Vollelektrischer Peugeot e-308 mit bis zu 400 km Reichweite

Der Peugeot 308 wird für das Modelljahr 2023 eine vollelektrische Variante erhalten - Jetzt gibt es erste Details zu dem neuen Modell

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Autocar berichtet, dass der Peugeot e-308 - die vollelektrische Version des Kompaktmodells -irgendwann im Jahr 2023 auf den Markt kommen wird. Die Produktion soll schon im Juli 2022 beginnen, aber bis dahin kann noch viel passieren. Die Publikation enthält außerdem Informationen über den Antriebsstrang und wie sich der neue Peugeot vom kleineren e-208 unterscheiden soll.

Peugeot e-308

Peugeot 308 (2021) Zoom

Der e-308 soll mit einer 54-kWh-Batterie ausgestattet sein, die damit 4 kWh größer wäre als der Akku des e-208. Dank der verbesserten Technologie wird das Modell voraussichtlich eine WLTP-Reichweite von bis zu 400 Kilometern haben. Autocar berichtet außerdem, dass der Stromer eine Leistung von 155 PS (114 kW) und ein Drehmoment von 270 Newtonmetern haben wird, die an die Vorderräder geleitet werden.

Der vollelektrische Antriebsstrang wird sowohl im Fünftürer als auch im Kombi des 308 zum Einsatz kommen. Peugeot wird die Batterien unter den Sitzen und im Boden unterbringen, der Rest des Antriebsstrangs befindet sich ganz klassisch unter der Motorhaube.

Im Inneren wird der Laderaum im Fond dem des 308 Plug-in-Hybrid entsprechen und Peugeot wird die Kunden mit der gleichen eleganten und technisch gut ausgestatteten Kabine verwöhnen, die in der gesamten Baureihe eingesetzt wird.


Fotostrecke: Vollelektrischer Peugeot e-308 mit bis zu 400 km Reichweite

Mehr Peugeot-News:
Peugeot wird 2030 in Europa zur reinen Elektromarke
Peugeot e-208 und e-2008: Bis zu 25 km mehr Reichweite ab 2022

Peugeot wird die Preise für das neue Modell kurz vor dem Verkaufsstart bekannt geben. Es wird interessant sein zu sehen, wo er im Vergleich zu den Plug-in-Hybrid- und Verbrennungsvarianten liegt. Agnes Tesson-Faget, Projektmanagerin der Marke Peugeot für den 308, sagte der Publikation, dass das Unternehmen davon ausgeht, dass der e-308 mindestens 20 Prozent der Verkäufe des Modells ausmachen wird.

Interessant, denn der 308 Plug-in-Hybrid macht bereits mehr als 20 Prozent der Verkäufe aus. Wie immer bei Gerüchten heißt es auch hier: Abwarten.

Quelle: Autocar

Neueste Kommentare

Anzeige

Auto & Bike-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Auto & Bike-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt neues Top-Video anschauen