powered by Motorsport.com
  • 13.09.2021 · 15:13

  • von Manuel Lehbrink

Subaru WRX (2022) debütiert mit 275 PS für den US-Markt

Subaru of America hat den neuen WRX für 2022 vorgestellt - Mit neuen Funktionen, neuem Design und der höchsten Leistung in der fast 20-jährigen Geschichte

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Neue Generation, gleiche Formel: Spaß und Leistung. Dies ist der neue Subaru WRX, der in seiner rund 20-jährigen Geschichte nun bereits zum fünften Mal neu aufgelegt wird. Die japanische Limousine, die auf eine illustre Vergangenheit in der Welt des Rallye-Sports zurückblicken kann, kehrt mit zahlreichen Neuerungen zurück. Insbesondere auf mechanischer und technischer Ebene.

Subaru WRX (2022) Zoom

Das Design des neuen Subaru entwickelt sich eher evolutionär weiter. Die Formen bleiben die einer Sportlimousine, wobei ein voluminöses Widebody-Kit das Ganze noch aggressiver erscheinen lässt. Zu den Highlights des WRX gehören der sechseckige Kühlergrill mit scharfen LED-Scheinwerfern und ein Satz anthrazitfarbener Anbauteile, die einen Kontrast zur Karosserie bilden, die erstmals in der neuen Farbe Orange erscheint.

Zwar fehlt der charakteristische Flügel (den es nur bei der STI-Variante gibt, die in einigen Monaten auf den Markt kommen könnte), aber es gibt neue aerodynamische Anhängsel an den Radkästen, die den Luftstrom und die Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten verbessern sollen. Der große Lufteinlass auf der Motorhaube, der dem Motor etwas Luft zum Atmen gibt, bleibt erhalten.

Weitere Neuerungen finden sich im Fahrgastraum, der komplett neu gestaltet wurde. Das Armaturenbrett beherbergt das Infotainmentsystem Starlink Multimedia Plus mit einem 11,6-Zoll-Full-HD-Touchscreen. Er ist eine echte Kommandozentrale, über die die gesamten Einstellungen des Fahrzeugs gesteuert werden können - die Klimatisierung, die Navigation und die Multimediafunktionen.

Die Symbole auf dem Bildschirm lassen sich wie bei einem Smartphone durch Ziehen und Ablegen platzieren und das System kann mit einem Harman Kardon-Audiosystem mit elf Lautsprechern gekoppelt werden. Die GreenEdge- und Clari-Fi-Technologien dieses optionalen Systems sollen dabei einen sauberen sowie hochwertigen Klang liefern.

Schauen wir unter die Haube des neuen WRX: Hier verpflanzt Subaru einen neuen 2,4-Liter-Turbo-Boxermotor, der 275 PS und 350 Nm Drehmoment leistet. Nach Angaben des Herstellers haben die Aufrüstung des Turbos und das Vorhandensein von Bypass-Ventilen das Ansprechverhalten und die Beschleunigung verbessert.


Fotostrecke: Subaru WRX (2022)

Der Allradantrieb mit Active Torque Vectoring ist nach wie vor an Bord und es besteht die Wahl zwischen einem 6-Gang-Schaltgetriebe oder der neuen Subaru Performance Transmission-Automatik. Das Automatikgetriebe ermöglicht laut Subaru bis zu 50 Prozent schnellere Schaltvorgänge als das Vorgängermodell und verfügt über Rev Matching. Das Ansprechverhalten von Getriebe und Motor kann über die SI-Drive Performance Management Involvement-Modi eingestellt werden.

Durch die Subaru Global Platform wurde die Torsionssteifigkeit um 28 Prozent erhöht und die Einführung einer neuen Aufhängung mit längerem Federweg soll nicht nur die Stabilität auf der Straße, sondern auch auf unebenem Gelände verbessern.

In puncto Sicherheit verfügt der Subaru serienmäßig über sieben Airbags und den Fahrerassistenten EyeSight (erhältlich mit Automatikgetriebe). EyeSight fasst dabei eine automatische Notbremsung, einen adaptiven Tempomat mit Spurhaltefunktion und eine automatische Notlenkung zusammen. Es arbeitet außerdem in Kombination mit dem Pre-Collision Braking System, um die Notlenkung zu verbessern. So soll Hindernissen ausgewichen oder ein Unfall bei weniger als 100 km/h vermieden werden.

Der neue WRX wird erstmals in der Top-Ausstattung GT angeboten, die mit elektronisch gesteuerten Dämpfern und zusätzlichen neuen Fahrmodi ausgestattet ist und insgesamt 430 Individualisierungsmöglichkeiten bietet. Ebenfalls exklusiv für den GT sind elektrisch verstellbare Recaro-Sitze, dunkelgraue 18-Zoll-Räder mit 244er-Reifen und alle Fahrerassistenzsysteme, einschließlich EyeSight Driver Assist und adaptivem Tempomat.

Mehr zu Subaru:

Subaru Outback (2021) im Test: Unterschätzte Neuauflage
20 Jahre Subaru WRX STI in Europa: Boxer-Legende mit Theke

In den USA wird der Subaru WRX Anfang 2022 auf den Markt kommen. Ob und wann wir in Deutschland mit dem neuen Modell rechnen können, ist noch nicht bestätigt. Auch die neuen Preise bleiben selbst für die US-Kund:innen vorerst unbekannt.

Neueste Kommentare