powered by Motorsport.com
  • 27.10.2021 · 09:40

  • von Adrian Padeanu, Übersetzung: Stefan Wagner

Skoda Fabia Combi (2023) offiziell gestrichen

Im November 2020 wurde noch ein neuer Fabia Combi angekündigt, jetzt sagt Skoda, dass es keine neue Generation des Mini-Kombis geben wird

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Im November 2020 verkündete Skoda-CEO Thomas Schäfer auf LinkedIn, dass es eine neue Generation des Fabia Combi geben werde. Einen Monat später bekräftigte er den Plan während eines Interviews mit den Kollegen von Auto Motor und Sport. Im März dieses Jahres hieß es dann, dass die Neuauflage des Kleinwagen-Kombis 2023 erscheinen soll.

Skoda Fabia Combi Scoutline Zoom

Trotz der genannten Bestätigungen hat Skoda das praktische B-Segment-Auto nun komplett gestrichen. Offizielle Sprecher der tschechischen Marke haben jetzt gegenüber Autocar erläutert, dass der Fabia Combi entfalle, weil Skoda sich für die strengeren Emissionsregularien rüsten müsse, die 2025 mit dem neuen Euro 7-Standard Einzug halten.

Zusätzlich hat die Europäische Kommission das Ziel gesetzt, Treibhausgas-Emissionen bis Ende des Jahrzehnts um 55 Prozent zu reduzieren. Die Marke des Volkswagen-Konzerns muss also vorplanen.


Fotostrecke: Skoda Fabia Combi (2021)

Mit dem Entfall des Fabia Combi ist das Segment der subkompakten Kombis weitestgehend tot. Als inzwischen einzige Alternative könnte man hier eventuell den kürzlich vorgestellten Dacia Jogger nennen, aber der ist mit 4,55 Meter eigentlich schon eine ganze Klasse drüber und außerdem auch eher ein Crossover/Minivan, während der gestreckte Fabia ja ein Kombi klassischer Prägung war.

Skoda-Fans können sich immerhin damit trösten, dass die vierte Fabia-Generation deutlich größer ausfällt als der Vorgänger und entsprechend praktischer ist. Und sollte mehr Raum benötigt werden, finden sich im Modellprogramm der Tschechen ja auch noch der Scala oder das SUV Karoq. Ersterer hat ein Kofferraumvolumen von 467 Liter, der Karoq packt 521 bis 1.630 Liter weg. Zum Vergleich: Der bisherige Fabia Combi hatte eine Ladekapazität von mindestens 530 Liter. Der Nachfolger hätte hier aufgrund seines Wachstums aber wohl noch einen draufgesetzt.

Was ist sonst noch los bei Skoda?

Skoda Azubi Car (2021): Die achte Auflage wird ein Rallye-Kamiq
So cool könnte ein kleiner Sportwagen von Skoda aussehen

Anstatt einen neuen Kombi mit Verbrennungsmotor einzuführen, hat Skoda sich vorgenommen drei rein elektrische Fahrzeuge bis Ende des Jahrzehnts zu bringen. Sie alle werden kleiner und günstiger sein als der Enyaq iV, von dem in den kommenden Wochen oder Monaten eine Coupé-Version vorgestellt werden soll.

Skoda schätzt, dass Null-Emissionen-Fahrzeuge bis 2030 bis zu 70 Prozent der eigenen Verkäufe ausmachen werden.

Quelle: Autocar

Neueste Kommentare

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Auto & Bike-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Auto & Bike-Newsletter von Motorsport-Total.com!
JETZT ZUM LIVESTREAM!