powered by Motorsport.com
  • 19.09.2021 · 17:05

  • von Manuel Lehbrink

Neuer Ford Ranger (2022) erstmals auf offiziellen Teasern

Ford bietet einen Blick auf die nächste Generation des Ranger - Der Pick-up wird noch in diesem Jahr vorgestellt und kommt 2022 in 180 Ländern auf den Markt

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Es war der 25. März 2015 als Ford auf der Bangkok International Motorshow in Thailand den immer noch heute aktuellen Ranger enthüllte. Seit Februar 2016 ist der Pick-up auch in Deutschland erhältlich. Es wird laut Ford also Zeit für eine umfangreiche Überarbeitung. Appetit auf die nächste Generation sollen jetzt zwei Teaser machen, die der Hersteller zusammen mit dem Hashtag #NextGenRanger veröffentlich hat. Was wir wissen ...

Ford Ranger (2022) Teaser Zoom

Ford bietet also jetzt einen ersten, wenn auch noch vagen Blick auf die Neuauflage des Ranger, der wahrscheinlich wie ein zu heiß gewaschener F-150 aussehen wird. Dieser neue Pick-up wurde von Ford entwickelt und wird auch von Ford produziert. Er soll noch in diesem Jahr vorgestellt werden und kommt ab 2022 in über 180 Ländern auf den Markt, darunter auch in Deutschland. Alle für Europa bestimmten Ranger werden, wie die aktuelle Generation im Ford-Werk Silverton in Südafrika gebaut. Weitere Produktionsstätten befinden sich in Thailand, Argentinien sowie in den USA.

Der Hersteller will sich bei der Entwicklung ausschließlich an den Bedürfnissen der Kundschaft orientiert haben. So soll die neue Generation dieses Bestsellers natürlich "der robusteste, leistungsfähigste und der am besten vernetzte Ranger aller Zeiten werden". Und der neue Ranger soll sich wie selbstverständlich "durch überragende Offroad-Eigenschaften sowie die Ford-typische Fahrdynamik auszeichnen".

Noch befindet sich das Modell allerdings in einem umfangreichen Validierungs- und Testprogramm - sowohl in der realen, als auch in der virtuellen Welt. Als Beweis liefert uns Ford dieses Youtube-Video ...

Motoren und allgemein Antriebe sind zu diesem Zeitpunkt noch nicht kommuniziert worden. Gerüchteweise wird aber von einem Plug-in-Hybrid-Modell mit 367 PS gesprochen. Ford bekräftigt in diesem Zusammenhang auch, ab 2024 alle Nutzfahrzeuge entweder als voll-elektrische Modellversionen oder eben mit Plug-In-Hybrid-Antrieb verfügbar zu machen. Ab 2030 sollen elektrifizierte Varianten dann zwei Drittel der Nutzfahrzeug-Verkaufszahlen von Ford in Europa ausmachen. Eine Elektro-Ranger also auch noch? Wir bleiben für Sie dran!

Mehr Ranger-News:

Ford Ranger Raptor Special Edition kommt auch zu uns

Howdy, Ranger: Zwei neue Sondereditionen für den Ford-Pick-up

Neueste Kommentare

Anzeige

Auto & Bike-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Auto & Bike-Newsletter von Motorsport-Total.com!