powered by Motorsport.com
  • 15.10.2021 · 14:09

  • von Chris Bruce

Hyundai Staria Kinder: Der coolste Schulbus der Welt?

Offenbar mag man in Südkorea die deutsche Sprache: Kinder können dort bald mit dem Hyundai Staria Kinder stilvoll in die Schule kommen

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Bei diesem Fahrzeug ist der Name wirklich treffend gewählt. Ob man ihn aber in Südkorea verstehen wird? Dieser Schulbus-Umbau des futuristischen Hyundai Staria heißt nämlich "Staria Kinder". Nun gut: "eolin-ideul" (das sind die Kinder auf koreanisch) klingt nicht so prägnant.

Hyundai Staria School Bus Front Corner Zoom

Das Äußere basiert auf dem Standard-Staria und fügt vorne und hinten auf dem Dach Lichtleisten hinzu. Außerdem gibt es ein winziges, ausschwenkbares Stoppschild in der Nähe der Fahrertür. Das gesamte Äußere ist in einem gut sichtbaren Gelbton gehalten, orientiert sich also an US-Vorbildern.

Im Inneren ist der Van mit 11 oder 15 Sitzen erhältlich. Alle Sicherheitsgurte sind höhenverstellbar, sodass sie für unterschiedlich große Kinder geeignet sind. Außerdem zeigt ein Warnsystem dem Fahrer an, ob die Kinder den Sicherheitsgurt angelegt haben.

Der Hyundai Staria Kinder ist mit einer Vielzahl von Sicherheitsfunktionen ausgestattet. Er verfügt über einen Frontkollisionsschutz, einen Spurhalteassistenten, einen Toter-Winkel-Kollisionsschutz und einen Schutz vor Kollisionen mit dem hinteren Querverkehr.

Hyundai Kinder

Der koreanische Schulbus Zoom

Hyundai hat keine Angaben zum Antriebsstrang des Staria Kinder gemacht. In Europa ist der Transporter mit einem 2,2-Liter-Turbodieselmotor erhältlich, der 177 PS (131 Kilowatt) leistet und ein Drehmoment von 430 Newtonmetern aufweist. International gibt es einen 3,5-Liter-Saugbenziner mit 272 PS (200 kW) und 331 Nm. Ein Sechsgang-Schaltgetriebe und ein Achtgang-Automatikgetriebe stehen zur Verfügung.

Der 11-sitzige Staria Kinder kostet 34,78 Millionen südkoreanische Won (gut 25.200 Euro nach aktuellem Wechselkurs). Die 15-sitzige Version wird für 37,41 Millionen Won (rund 27.000 Euro) angeboten. Nach Angaben von Hyundai kann der tatsächliche Preis mit Hilfe von Subventionen auf bis zu 20 Millionen Won (ungefähr 15.000 Euro) sinken.

Hyundai entwickelt eine ganze Reihe von Staria-Modellen. Dazu gehört auch das Kastenwagenmodell Load. Es ist mit zwei oder fünf Sitzen und einem fensterlosen Heck mit großer Klappe oder zwei Türen erhältlich. Der Innenraum bietet einen Laderaum von 4.935 Litern, was genug Platz für drei Euro-Paletten ist. Das Unternehmen beabsichtigt außerdem die Einführung eines Modells mit Schwerpunkt auf Camping.

Quelle: Hyundai

Neues vom Transporter-Markt:

Ford Tourneo Connect (2022): Neue Generation als Caddy-Klon

VW T7 Multivan (2021): Einstiegspreis unter 45.000 Euro (Update)

Neueste Kommentare

Anzeige