powered by Motorsport.com
  • 14.05.2022 · 12:15

  • von Stefan Leichsenring

Batteriemarkt im 1. Quartal 2022: CATL vor LG und BYD

Der weltweite Batteriemarkt ist nach einer Studie nach wie vor fest in asiatischer Hand - Unverändert führen CATL und LG, BYD stieg auf

(Motorsport-Total.com/Motor1) - CATL war im ersten Quartal 2022 erneut der weltweit größte Hersteller von Elektroauto-Batterien. Der chinesische Zellen-Hersteller führt mit einem Marktanteil von 35 Prozent die Branche an. Auf den Plätzen folgen der koreanische Konkurrent LG Energy Solution sowie der chinesische BYD-Konzern, der bekanntlich nicht nur Autos, sondern auch Akkus herstellt.

Batteriemarkt 1.Quartal 2022

Batteriemarkt 1.Quartal 2022 Zoom

Nach einem Bericht von SNE Research aus Korea, über den CnEVPost berichtet, wurden in den ersten drei Monaten des Jahres 2022 Batterien mit einer Speicherkapazität von 95,1 Gigawattstunden ausgeliefert. Das entspricht fast einer Verdoppelung gegenüber dem Vorjahresquartal.

Wenn man die ausgelieferte Menge auf das Gesamtjahr 2022 hochrechnet, landet man bei 380 GWh. Ob diese Zahl erreicht wird, dürfte vom weiteren Verlauf des Elektroauto-Booms, aber auch vom Rohstoffangebot abhängen. Zum Vergleich: Letztes Jahr wurden 300 GWh in E-Autos verbaut (allerdings nach einer anderen Analystenfirma, nämlich Benchmark Mineral Intelligence).

CATL dominiert chinesischen Markt

CATL war mit 33,3 GWh erneut die unangefochtene Nummer eins bei Batterien für Elektroautos. Hier ist anzumerken, dass die Firma vor allem im Heimatmarkt dominiert; im Vorjahresquartal verkaufte CATL 80 Prozent seiner Zellen in China. LG Energy Solution folgte mit 15,1 GWh, also weniger als der Hälfte. Der Marktanteil lag bei 15,9 Prozent. BYD lieferte 10,5 GWh aus und kam auf einen Marktanteil von 11,1 Prozent.

Nicht mehr aufs Siegertreppchen schafften es der japanische Hersteller Panasonic mit 9,4 GWh und einem Marktanteil von 9,9 Prozent sowie SK On aus Korea (6,3 GWh und 6,6 Prozent). Nach wie vor finden sich auf den ersten zehn Plätzen der wichtigsten Batteriehersteller nur Firmen aus China, Südkorea und Japan.

Zum Vergleich die größten Batteriehersteller im letzten Jahr. Die Quelle war auch hier SNE Research:

Die Rangfolge hat sich gegenüber dem Gesamtjahr 2021 leicht verändert. CATL und LG lagen schon bisher auf den ersten Plätzen, haben ihren Marktanteil aber offenbar nochmals gesteigert. Panasonic dagegen verlor Marktanteile und rutschte hinter BYD.

Mehr zum Batteriemarkt:

Batteriemarkt für Elektroautos könnte bis 2030 auf 6 TWh wachsen
Batteriemarkt: 134,5 Gigawattstunden in 2020 sind neuer Rekord

Nach wie vor fällt der enorme Unterschied zwischen der Realität auf dem Batteriemarkt und den großspurigen Ankündigungen auf. Das zeigen auch unsere Übersichten über die geplanten Batteriewerke in Europa und in Nordamerika. Wenn diese Pläne in Erfüllung gehen, dürfte sich der Batteriemarkt in den nächsten Jahren deutlich verändern - allein der VW-Konzern will 240 GWh jährlich produzieren.

Quelle: CnEV Post

Neueste Kommentare

Anzeige

Folge uns auf Twitter