powered by Motorsport.com

WSBK Aragon Warm-up: Jonas Folger schiebt sich im Nassen in die Top 6

BMW-Pilot Jonas Folger verringert im Warm-up den Rückstand und fährt auf nasser Strecke die sechstschnellste Zeit - Kawasaki-Pilot Alex Lowes holt sich die Bestzeit

(Motorsport-Total.com) - Nach zwei trockenen Tagen gab es in Aragon einen Wetterumschwung. In der Nacht zum Sonntag setzte Regen ein. Das Warm-up am Sonntagmorgen fand auf komplett nasser Strecke statt. Für Jonas Folger (Bonovo-Action-BMW) war das eine gute Nachricht. Der Deutsche schob sich in der 15-minütigen Session in die Top 6 (zum Ergebnis des Warm-ups).

Jonas Folger

Jonas Folger war bereits in der Vergangenheit bei Nässe sehr stark Zoom

Folger hatte bereits zu seiner Grand-Prix-Zeit den Ruf inne, ein besonders guter Regenfahrer zu sein. In Aragon half der Regen, die Probleme mit der neuen BMW M1000RR zu umfahren. Zur Bestzeit von Kawasaki-Werkspilot fehlten dem Deutschen nur 0,942 Sekunden.

Im Trockenen lief es für Folger in Aragon bisher nicht nach Plan. Im ersten Rennen kam der Deutsche nur auf Position 16 ins Ziel und verpasste damit knapp die Punkteränge (zu Folgers Reaktion nach dem ersten Renntag der neuen Saison).


Fotos: Superbike-WM-Auftakt 2021: Aragon


Alex Lowes war im Warm-up konstant vorn zu finden. Am Ende der Session lag der Brite mit einer 2:02.530er-Runde vorn. Scott Redding (Ducati) lag 0,119 Sekunden zurück, Weltmeister Jonathan Rea komplettierte mit seiner Kawasaki die Top 3.

Das Superpole-Rennen wird um 11:00 Uhr gestartet. Der Start zum zweiten Hauptrennen erfolgt um 14:00 Uhr (zur TV-Übersicht).

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total Business Club

Anzeige