powered by Motorsport.com

Superbike: Umwälzungen bei Ducati?

Bei Xerox-Ducati laufen bereits die Vorbereitungen für die kommende Saison - Lorenzo Lanzi hat seine Chance vertan

(Motorsport-Total.com) - Auch wenn Troy Bayliss noch unschlüssig ist, scheint absehbar, dass der Australier auch 2008 für das Xerox-Ducati-Werksteam in der Superbike-WM antreten wird. Ducati kommt im nächsten Jahr mit dem 1098 ccm Zweizylinder und will auch bei der Auswahl Piloten einige Änderungen vornehmen. Sollte Bayliss tatsächlich nicht mehr weitermachen, könnte Max Biaggi, der momentan bei Alstare pokert, ein Thema werden.

Troy Bayliss

Troy Bayliss erlebt eine katastrophale Saison als Titelverteidiger

Insgesamt werden 2008 wohl zehn der 1098er-Ducati-Bikes in der Superbike-WM vertreten sein. Vier Motorräder erhält das Xerox-Werksteam. Neben Bayliss oder eventuell gar Biaggi gibt es einige Kandiaten wir Hodgson oder auch Ruben Xaus, der nach Toselands Abschied aber auch bei HANNspree-Honda unterkommen könnte.#w1#

Das GSE-Ducati-Airwaqves-Team aus der birtischen Meisterschaft will endlich den Sprung in die Superbike-WM schaffen, idealerweise auf Werksmaterial aus Bologna. Neben Leon Haslam und Gregorio Lavilla hätte auch Michel Fabrizio gute Karten, wenn der Italiener Honda Europa und seinen dortigen Mentoren den Rücken kehren will.

Ruben Xaus soll bei Sterilgarda Ducati gehalten werden, wo man 2008 ebenfalls wieder Werksunterstützung erhält. Auch die Hinterbänkler-Truppen von NCR Caracchi und Pedercini wollen weitermachen. Caracchi spricht aber auch mit Triumph über ein Projekt in der Supersport-WM.

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Neueste Diskussions-Themen