powered by Motorsport.com

David Salom: Superbike-WM-Karriere vor dem Aus?

Der Evo-Champion der Saison 2014 sucht nach wie vor nach einem Platz in einem Team und zieht auch einen Wechsel in die Supersport-WM in Betracht

(Motorsport-Total.com) - David Salom steht nach wie vor ohne Team für die Saison 2016 da. Nach einer durchwachsenen Saison mit Pedercini-Kawasaki verlor der Spanier nach dem Saisonfinale in Katar seinen Job. 2015 beendete er nur als 14. der Fahrerwertung. Im Jahr zuvor war der Kawasaki-Pilot immerhin der beste Evo-Pilot der Wertung.

David Salom

Wechselt David Salom in der neuen Saison in die Supersport-Weltmeisterschaft? Zoom

"Es wurde noch kein Vertrag unterzeichnet, doch kommende Woche sollte die Situation klarer sein", bemerkt Salom gegenüber 'WorldSBK.com'. "Ich schaue mir die Optionen an, sowohl in der Superbike-WM als auch in der Supersport-WM. Es ist schwierig, in der Superbike-WM einen Platz in einem guten Team zu finden. Vermutlich wäre die Supersport-WM die beste Option."

"Ich habe nichts gegen die Supersport-WM. Ich denke, es ist eine interessante Meisterschaft, die vielleicht sogar besser zu meinem Fahrstil passt", grübelt der ehemalige Kawasaki-Pilot, der aber auch über einen Ausstieg nachdenkt: "Wenn ich weder in der Superbike-WM noch in der Supersport-WM eine vernünftige Chance erhalte, dann werde ich mich verabschieden."

"Wenn ich zum Saisonstart fit bin und kein Motorrad habe, dann konzentriere ich meine kompletten Anstrengungen auf mein DS-Junior-Team, das im vergangenen Jahr in der Superstock-600-Klasse an den Start ging und nun in der Supersport-WM antritt", berichtet Salom, der Ilya Mikhalchik aus der Ukraine an den Start schickt.