Startseite Menü

Melandri wechselt 2009 zu Kawasaki

Die Katze ist aus dem Sack: Marco Melandri löst Anthony West bei Kawasaki ab - Nicky Hayden nun zu Ducati, Ben Spies zu Gresini?

(Motorsport-Total.com) - So langsam lichten sich die Nebelschwaden um den MotoGP-Transfermarkt für 2009: Wie seit gestern Nacht bekannt ist, wird Marco Melandri 2009 für Kawasaki fahren - und damit kommen einige weitere Steine ins Rollen. Denn Nicky Haydens Unterschrift für Ducati ist nun deutlich näher gerückt, während auch die Chancen von Ben Spies bei Gresini gestiegen sind.

Marco Melandri

Marco Melandri wird dieser Tage seinen Vertrag bei Kawasaki unterschreiben Zoom

Melandri hat sich bereits vor der Sommerpause mit Ducati auf eine vorzeitige Auflösung seines bis Ende 2009 laufenden Zweijahresvertrags geeinigt. Ursprünglich hätte schon in Brünn Sete Gibernau für ihn einspringen sollen, doch der Italiener bekam noch eine Chance - und nutzte diese mit einem soliden siebenten Platz. Somit wird er die Saison wohl zu Ende fahren, auch wenn er nach dem Rennen in Brünn das Kawasaki-Angebot mündlich angenommen hat.#w1#

"Ich werde nächstes Jahr für Kawasaki fahren", bestätigte Melandri gegenüber 'Motor Cycle News'. "Ich bin mir mit ihnen einig, muss nur noch unterschreiben. Wir haben miteinander geredet und wir haben für alle Punkte eine Lösung gefunden." Der mehrfache Grand-Prix-Sieger wird damit Teamkollege von John Hopkins, während der zumeist erfolglose Regenspezialist Anthony West in die Supersport-WM abgeschoben werden soll.

Melandri hätte auch ins Honda-Satellitenteam von Fausto Gresini zurückkehren können, für das er schon bis Ende 2007 gefahren ist, doch schlussendlich entschied er sich für einen Werksrennstall: "Ich habe Fausto meine Beweggründe erklärt. Ich wollte zu ihm zurück, aber letztendlich habe ich mich für einen anderen Weg entschieden. Ich will für Kawasaki fahren, denn ihr Motorrad macht auf der Strecke einen guten Eindruck", betonte er.

Endgültig frei ist damit der Platz im Ducati-Werksteam neben Casey Stoner, auf das sich Ex-Weltmeister Hayden, dessen Fahrstil mit der Desmosedici GP9 kompatibel sein könnte, die besten Chancen ausrechnen darf. Bei Repsol-Honda wird ihm Andrea Dovizioso nachfolgen. Den Platz bei Gresini, der für Melandri reserviert war, soll indes Ben Spies erhalten - Honda USA würde dafür angeblich einige Millionen locker machen.

Aktuelle Bildergalerien

Top 10: Die erfolgreichsten MotoGP-Piloten ohne WM-Titel
Top 10: Die erfolgreichsten MotoGP-Piloten ohne WM-Titel

Ducatis V2-Superbikes in der WSBK
Ducatis V2-Superbikes in der WSBK

Ducatis V2-Superbikes in der WSBK
Ducatis V2-Superbikes in der WSBK

Lewis Hamilton testet Yamaha-Superbike
Lewis Hamilton testet Yamaha-Superbike

Top 10: Die jüngsten MotoGP-Sieger aller Zeiten
Top 10: Die jüngsten MotoGP-Sieger aller Zeiten

MotoGP-Wintertest in Jerez, Donnerstag
MotoGP-Wintertest in Jerez, Donnerstag

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Kfz-Mechatroniker (w/m/d) Elektro-Mobilität
Kfz-Mechatroniker (w/m/d) Elektro-Mobilität

IHRE AUFGABEN: Gemeinsam mit Formel D bringen Sie die elektrische automobile Zukunft in Serie auf die Straße. Hierfür reisen Sie deutschlandweit an unsere Standorte. Ihre ...

Aktuelle Motorrad-Videos

MotoGP-Fahrer rast durch Autobahntunnel
MotoGP-Fahrer rast durch Autobahntunnel

MotoGP Valencia 2018: Die Startaufstellung
MotoGP Valencia 2018: Die Startaufstellung

MotoGP Sepang 2018: Die Startaufstellung
MotoGP Sepang 2018: Die Startaufstellung

MotoGP Phillip Island 2018: Die Startaufstellung
MotoGP Phillip Island 2018: Die Startaufstellung

MotoGP Motegi 2018: Die Startaufstellung
MotoGP Motegi 2018: Die Startaufstellung