powered by Motorsport.com

Gibernau schließt Renncomeback nicht aus

Altstar Sete Gibernau kann sich gut vorstellen, nach seinem Ducati-Test aktiv nach einem MotoGP-Team für 2009 zu suchen

(Motorsport-Total.com) - Begonnen hat alles mit einem harmlosen Besuch des MotoGP-Rennens in Barcelona ("Ich schwöre, dass ich nur als Tourist hingefahren bin!"), doch inzwischen spielt Sete Gibernau mit dem Gedanken, seine Rennkarriere noch einmal aufzunehmen. Nach dem dreitägigen Test für Ducati kommende Woche in Mugello will er eine Entscheidung treffen.

Sete Gibernau

Sete Gibernau hat seit seiner Scheidung wieder Zeit für den Rennsport

"Ducati will, dass ich das Motorrad teste, und dann sehen wir weiter", erklärte der Spanier gegenüber 'AS'. "Ich werde das dies- und das nächstjährige Motorrad testen, um ein Gefühl zu bekommen. Ich werde mir aber keine großen Gedanken machen, sondern ich will nur sehen, wo ich stehe." Seine Referenz wird Testfahrer Vittoriano Guareschi sein, der ebenfalls für Mugello eingeteilt ist. Kann er gegen den Italiener nicht bestehen, dann werden sich für Gibernau wohl keine Türen öffnen.#w1#

Ob es bei Ducati eine Chance auf einen Stammvertrag gibt, steht sowieso in den Sternen, denn Marco Melandri könnte zwar ersetzt werden, wie die Spatzen von den Dächern pfeifen, aber angeblich rechnet sich auf dessen Nachfolge schon Nicky Hayden Chancen aus. Sogar Haydens Landsmann Ben Spies aus der US-Superbike-Meisterschaft steht bei Teamchef Livio Suppo hoch im Kurs, würde aber erst einmal nur ein Kundenmotorrad bekommen.

"Ich werde Ducati alles geben, was ich kann, aber sie wissen, dass ich seit zwei Jahren zurückgetreten bin", teilte Gibernau, dem Kontakte zu Kawasaki nachgesagt werden, mit. "Ich glaube nicht, dass sie von mir erwarten, dass ich das Projekt ernsthaft vorantreibe. Ich möchte einfach diese Möglichkeit genießen - und nach dem Test kann ich ebenso entscheiden, dass ich nie wieder ein MotoGP-Bike fahren will, oder ich suche mir ein Team für ein Comeback."

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige