powered by Motorsport.com
Startseite Menü

GP2 Asia: FMS holt Gonzalez für die letzten Rennen

Rodolfo Gonzalez schnuppert bei FMS in der Asienserie GP2-Luft - Mögliche Verpflichtung als Teamkollege von Andreas Zuber für die Hauptserie?

(Motorsport-Total.com) - Rodolfo Gonzalez aus Venezuela wird die verbleibenden Rennen der GP2-Asia Saison für Fisichella Motor Sport FMS bestreiten. Das hat das Team bekanntgegeben. Gonzalez ist ein früherer Meister der Nationalen Klasse in der Britischen Formel 3. Im vergangenen Jahr fuhr er unter anderem für Carlin in der Formel-3-Euroserie, allerdings weniger erfolgreich. Besser lief es für ihn in der Formel-3000-Europameisterschaft. Jetzt fühlt er sich bereit für den Aufstieg.

Rodolfo Gonzalez

Rodolfo Gonzalez fährt für FMS die restlichen Rennen in der GP2 Asia Zoom

Bei FMS wird sich Andreas Zuber nun auf die Hauptserie konzentrieren, Gonzalez soll das Team - vorerst - für die Asienserie verstärken. "Die Situation bei FMS hat gut zu meinen Plänen gepasst", sagte Gonzalez. "Ich übernehme das Auto gern und fahre die letzten vier Rennen der Saison."#w1#

"Da es in der Formel 3000 gut lief, habe ich beschlossen, über eine Teilnahme in der GP2 nachzudenken", fuhr der 22-Jährige fort. "Die Asien-Serie ist ein guter Maßstab. Sie wird mir helfen, mich körperlich und mental zu steigern, bevor ich an einen Start in der Hauptserie denke. Ich möchte mich erst richtig mit dem Auto vertraut machen, bevor ich weitergehe."

"Ich möchte mich erst richtig mit dem Auto vertraut machen, bevor ich weitergehe." Rodolfo Gonzalez

Dabei ist durchaus denkbar, dass es für Gonzalez bei FMS auch nach dem Ende der Asienserie weitergeht. Zumindest deutet das Teamchef Paolo Coloni an: "Gonzalez ist eine gute Verstärkung für FMS. Ich konnte ihn im vergangenen Jahr bei seinem ersten Outing in der Formel 3000 beobachten und habe ihn sofort unter Vertrag genommen."

"Wir wissen, dass er sich ernsthaft einbringen und mit unserer Erfahrung in seiner Karriere weiter kommen möchte", erklärte Coloni weiter. "Wir planen gerade seine Zukunft, die an diesem Wochenende in Bahrain beginnt. Wir arbeiten an einer langfristigen Strategie, die wir bald bekanntgeben werden."

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche GT Magazin
21.04. 23:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
27.04. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
27.04. 12:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
27.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
27.04. 14:15

Aktuelle Bildergalerien

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Formel 2 2019: Sachir
Formel 2 2019: Sachir

Formel E: Rollout des Porsche-Boliden
Formel E: Rollout des Porsche-Boliden

Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01
Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01

Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams
Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams

Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019
Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019

Das neueste von Motor1.com

Vergessene Studien: NSU Ro 80 Pininfarina (1971)
Vergessene Studien: NSU Ro 80 Pininfarina (1971)

Vilner Trabant 1.1: Aufgemotzter Ossi-Traumwagen
Vilner Trabant 1.1: Aufgemotzter Ossi-Traumwagen

Zeitreise: Unterwegs im Porsche 959 S von 1988
Zeitreise: Unterwegs im Porsche 959 S von 1988

Kleinwagen 2019: Die besten neuen City-Flitzer
Kleinwagen 2019: Die besten neuen City-Flitzer

H&R-Sportfedern für den Mercedes CLS
H&R-Sportfedern für den Mercedes CLS

Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille
Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille

Motorsport-Total.com auf Twitter

Folgen Sie uns!