Startseite Menü

Williams akzeptiert Massa-Disqualifikation aus Kostengründen

Warum Williams gegen die Disqualifikation von Felipe Massa bei dessen Heimrennen in Brasilien nun doch nicht in die Berufung geht, obwohl man angeblich Beweise hat

(Motorsport-Total.com) - Williams wird nun doch nicht gegen die Disqualifikation von Felipe Massa bei dessen Heimrennen in Brasilien in die Berufung gehen. Das ist nach Ablauf der 96 Stunden klar, die das Team dafür Zeit gehabt hätte. Damit akzeptiert Williams, dass Massa seinen achten Platz wegen zu hoher Reifentemperaturen beim Rennstart verliert.

Felipe Massa

Bittere Pille: Felipe Massa bleibt beim Heimrennen in Sao Paulo disqualifiziert Zoom

"Obwohl wir mit dem Ausschluss nicht einverstanden sind und glauben, genügend Beweise zu haben, um das Urteil anfechten zu können, werden wir nicht in die Berufung gehen", erklärt das Team in einer Mitteilung. Dafür gäbe es auch wirtschaftliche Gründe: "In Anbetracht des finanziellen Klimas des Sports und der Tatsache, dass die Entscheidung die Platzierung des Teams in der Konstrukteurs-WM nicht beeinflussen würde, hat es entschieden, dass dies unnötige Kosten verursachen würde."

Williams liegt in der Konstrukteurs-WM 75 Punkte vor Red Bull auf Platz drei. Ferrari ist mit einem Vorsprung von 148 Zählern außer Reichweite. Abgesehen von den Gerichtskosten wolle man sich auch auf die Saison 2016 konzentrieren. Ein Anhörungstermin wäre aber vermutlich erst nach Saisonende verfügbar.

Williams hatte nach dem Rennen darauf verwiesen, dass die Reifentemperatur bei Massa nach den eigenen Daten nicht 137, sondern weniger als 107 Grad Celsius betrug. Das habe man mittels drei unabhängiger Sensorenmessungen festgestellt. Die von Pirelli festgelegte Obergrenze liegt bei 110 Grad Celsius. Die FIA erklärte die Williams-Daten als nichtig, weil man nur die selbst erhobenen Werte akzeptiert.

Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Motorsport-Total.com auf Twitter