powered by Motorsport.com
  • 22.09.2011 · 16:56

  • von Roman Wittemeier

Weltmeisterbonus: Red Bull voll auf 2012 gepolt

Die Dominanz dieses Jahres zahlt sich für Red Bull auch auf anderer Seite aus: Adrian Newey ist mit seinen Gedanken schon beim Jahr 2012

(Motorsport-Total.com) - Im vergangenen Jahr fiel die Entscheidung um die Titel in der Formel 1 erst auf den letzten Drücker, in diesem Jahr wird dies voraussichtlich anders sein. Sebastian Vettel kann schon an diesem Wochenende in Singapur - also fünf Rennen vor Saisonende - seinen zweiten Titel sichern, sein Team ist in der Konstrukteurswertung kaum noch zu verdrängen. Eine solche Dominanz macht nicht nur dem Team aktuell viel Freude, sondern Red Bull hat auch große Vorteile in Bezug auf 2012.

Adrian Newey (Technischer Direktor) © xpb.cc
Adrian Newey bastelt schon jetzt intensiv am Red Bull RB8 für das nächste Jahr

Zwar haben sich Ferrari, McLaren und Mercedes auch schon längst an die Entwicklung für die kommende Saison gemacht, aber niemand kann diesen Weg schon jetzt so kompormisslos beschreiten wie Stardesigner Adrian Newey. "Das stimmt", so der britische Red-Bull-Chefentwickler gegenüber 'Autosport'. "Allerdings werden wir die letzten Rennen auch nicht zu selbstgefällig angehen. Das kann nämlich schnell im Desaster enden."

Laut Newey habe man aber das "passende Maß" bei der Verteilung der Ressourcen gewählt. "Die technischen Änderungen zum kommenden Jahr sind nicht sonderlich umfangreich, wenn man mal davon absieht, dass wir den vom Auspuff generierten Abtrieb verlieren werden." Die sogenannten "Blown Diffusor", also die mit Abgas angeblasenen Elemente am Heck, sind ab dem kommednen Jahr nicht mehr erlaubt. Dies wird sich beim künftigen Red Bull RB8 erheblich niederschlagen.

"Das ist schon eine wichtige Änderung, denn wir haben unser Auto in den vergangenen beiden Jahren um ein solches System herum entwickelt", sagt Newey. "Das wird sich in vielen Bereichen auswirken. Es bedeutet, dass der nächstjährige Wagen keine logische Weiterentwicklung des aktuellen Autos sein kann. Im vergangenen Winter haben wir zwar den Doppeldiffusor verloren, aber den eingebüßten Abtrieb über den Auspuff wieder wettgemacht. Nun verlieren wir aber beides."

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Folgen Sie uns!

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!