powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Vettel bleibt weiterhin in der Schweiz

Obwohl er nun für ein italienisches Team fährt, hat Sebastian Vettel nicht vor, die Schweiz, in die er eben erst gezogen ist, wieder zu verlassen

(Motorsport-Total.com) - Weil die Chassisfabrik des BMW Sauber F1 Teams weiterhin in Hinwil beheimatet ist - und natürlich auch aus steuerlichen Gründen -, zog Sebastian Vettel vor kurzem in die Schweiz, nach Walchwil am Zugersee, um genau zu sein. Obwohl er nun bei Toro Rosso für einen italienischen Rennstall fährt, wird das auch erst einmal so bleiben.

Sebastian Vettel und Fabiana Valenti

Sebastian Vettel mit Fabiana Valenti, der Pressedame des Toro-Rosso-Teams Zoom

Der 20-Jährige hat es sich in dem malerischen Tourismusort gemeinsam mit seiner Freundin Hanna, die ihn übrigens nicht zu den Rennen begleitet, weil ihn das nur vom Wesentlichen ablenken würde, gemütlich gemacht. Doch ganz abgesehen von den landschaftlichen Vorzügen genießt der Grand-Prix-Pilot dort natürlich auch steuerliche Vorteile, schließlich soll er in seiner ersten Saison bei Toro Rosso immerhin 300.000 Euro verdienen.#w1#

Von seinen Eltern in Hessen wird er aber unverändert als "ganz normaler Junge" gesehen, so Vettel im 'Express'-Interview, schließlich hat er im Vorjahr sein Abitur gemacht: "Nur am Wochenende war es ein bisschen anders. Wenn die anderen auf den Fußballplatz oder zum Handballspiel gegangen sind, war ich auf dem Weg zu Kartbahnen", erklärte er. "Es war aber nicht so, dass irgendjemand ein Idealbild hatte. Weil mein Opa Fußballspieler war, soll ich das auch werden?"

Wenn er mal frei hat, wie es momentan in der Sommerpause der Fall ist, trainiert Vettel entweder, um sich auf die langen Formel-1-Rennen einzustellen, oder er schaut fern. Doch ganz egal, was er anpackt, in irgendeiner Form ist meistens Sport im Spiel - selbst beim TV-Zappen: "Fußball und im Juli auch die Tour de France", schaut er liebend gerne, so der Deutsche, "aber auch sonst, wenn etwas Spannendes im Sport passiert."

Aktuelles Top-Video

Analyse: Was ist bei Ferrari schiefgelaufen?
Analyse: Was ist bei Ferrari schiefgelaufen?

War Melbourne der Ausreißer - oder eher die positiven Wintertests in Barcelona? Dieser Frage gehen wir in unserem TV-Studio nach ...

Anzeige

Folgen Sie uns!

Aktuelle Bildergalerien

Highlights der Formel-1-Fahrerfotos
Highlights der Formel-1-Fahrerfotos

Australien: Fahrernoten der Redaktion
Australien: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Australien, Sonntag
Grand Prix von Australien, Sonntag

Grand Prix von Australien, Samstag
Grand Prix von Australien, Samstag

Grand Prix von Australien, Samstag
Grand Prix von Australien, Samstag

Grand Prix von Australien, Freitag
Grand Prix von Australien, Freitag

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!