powered by Motorsport.com

Toyota: Ziel übertroffen

Das Toyota-Team konnte am Samstag in Melbourne das eigens gesetzte Ziel, sich für das Rennen zu qualifizieren, erfüllen

(Motorsport-Total.com) - Trotz der schwierigen Wetterbedingungen im Qualifikationstraining konnte sich das Toyota-Team für den ersten Formel-1-Grand-Prix des japanischen Automobilherstellers qualifizieren und blickt nun gespannt auf das erste Rennen des Teams am Sonntag in Melbourne.

Mika Salo

Mika Salo startet beim ersten Formel-1-Rennen von Toyota als 14.

Mika Salo konnte sich mit einer Zeit von 1:29.205 Minuten für den 14. Startplatz beim (morgigen) Australien-Grand-Prix qualifizieren und hatte einen Rückstand von 3,362 Sekunden zum Tagesbesten Rubens Barrichello. "Ich fuhr eine Runde und die war sehr vorsichtig gefahren, um sich für das Rennen zu qualifizieren", erklärte der 35-jährige Finne. "Als ich gerade mit dem zweiten Versuch beginnen wollte, kam der Regen und das war es dann. Ich denke, wenn das Wetter trocken geblieben wäre, könnten wir ein wenig besser sein, aber ich blicke optimistisch auf das Rennen."

Rund eine halbe Sekunde langsamer als der Teamkollege und 3,793 Sekunden langsamer als die Tagesbestzeit war Formel-1-Debütant Allan McNish in seinem ersten Qualifikationstraining in der Königsklasse des Motorsports. "Das Wetter diktierte heute das Qualifikationstraining", fasste der Schotte zusammen. "Ich wollte eine Runde am Anfang des Trainings fahren und legte so eine gute Grundlage. Leider fing es dann aber an zu regnen und so war dies mein einziger Versuch. Aber ich denke, dass das Team mit dem ersten Auftritt in der Formel 1 zufrieden sein kann."

Teamchef Ove Andersson freute sich, das eigene Ziel erreicht zu haben und mit seinen Fahrern am Rennen teilnehmen zu können: "Ich denke, dass wir eine beachtliche Arbeit für unser erstes Qualifikationstraining erledigt haben. Das Training wurde durch den Regen verkürzt, aber damit müssen wir leben und ich denke, dass die Positionen 14 und 16 in der Startaufstellung ziemlich gut sind. Unsere Zielsetzung, uns innerhalb der 107-Prozent-Zeit zu qualifizieren, erreichen wir ohne irgendein Problem."