powered by Motorsport.com

Telmex-McLaren-Honda? Whitmarsh weicht aus

Fährt McLaren zukünftig mit Telmex Sponsoring und Honda-Motoren? Teamchef Martin Whitmarsh will zu dieser Frage nichts erhellendes Beitragen

(Motorsport-Total.com) - Die Zukunft von McLaren ist derzeit gleich in mehrerfacher Hinsicht unklar. Fest steht nur, dass das Team in der kommenden Saison einen neuen Titelsponsor haben wird. Wie gestern bekanntgegeben wurde, beendet der Telekommunikationskonzern Vodafone mit Ablauf der Saison 2013 sein Engagement. Da das Team für den 2. Dezember jedoch schon die Bekantgabe eines neuen Titelsponsors bekanntgegeben hat, liegt auf der Hand, welches Unternehmen diese Rolle ab der kommenden Saison übernehmen wird: Telmex.

Martin Whitmarsh

Martin Whitmarsh brachte kein Licht ins Dunkel der Motorenfrage Zoom

Der mexikanische Telekommunikationskonzern gehört Carlos Slim, der größter Förderer von McLaren-Neuzugang Sergio Perez ist. Die dürfte auch der Grund dafür sein, dass Perez nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' bereits bis Ende 2015 bei McLaren gesetzt ist. Ungeklärt ist auch die Motorenfrage. Spekulationen, nachdem Honda 2015 mit McLaren in die Formel 1 zurückkehren könnte, verdichten sich immer mehr.

Wer gehofft hatte, am heutigen Freitag von Teamchef Martin Whitmarsh erhellende Antworten zu diesen drängenden Fragen zu erhalten, wurde jedoch (erwartungsgemäß) enttäuscht. Fragen nach einem möglichen Honda-Comeback wich Whitmarsh bei der heutigen Pressekonferenz aus: "Wir haben einen klaren Vertrag mit Mercedes für 2014 und 2015 und werden andere Motorenhersteller nicht kommentieren", so der Teamchef.

"Wir haben eine langfristige Partnerschaft mit Mercedes und sind bis auf Weiteres an sie gebunden", so Whitmarsh. "Wir haben einen Vertrag für die kommenden drei Jahre und konzentrieren uns darauf, gemeinsam bestmögliche Arbeit abzuliefern." Auf die konkrete Frage, ob 2015 ein Telmex-McLaren-Honda-Team in der Formel 1 fahren wird, antwortet der Teamchef: "Das bezweifle ich, da es derzeit nicht unser Plan ist."