powered by Motorsport.com

Schumachers Achillesferse: Surprise à la Villeneuve

Jacques Villeneuve spricht über seine besten Überholmanöver und erklärt, wie man Michael Schumacher knacken konnte: "Man musste ihn überraschen"

(Motorsport-Total.com) - Jacques Villeneuve war einer der erbittertsten Rivalen von Michael Schumacher. Zwar bekamen die beiden nur in einer einzigen Saison die Gelegenheit, gegeneinander um den WM-Titel zu kämpfen, doch die Saison 1997 hatte es in sich. Sie gipfelte schließlich beim Saisonfinale und dem Rammstoß von Jerez, der Villeneuve zum Weltmeister machte und Schumacher zum Sündenbock.

Michael Schumacher, Jacques Villeneuve

Das berühmte Überholmanöver: Michael Schumacher vs. Jacques Villeneuve Zoom

Duelle mit dem Rekordweltmeister lieferte sich Villeneuve seinerzeit nicht nur verbal, sondern vor allem auf der Strecke - und er zeigte den anderen Piloten regelmäßig, wie man Schumacher überholen muss. "Der einzige Weg, wie man Michael überholen konnte, war es, ihn zu überraschen", erinnert sich der Kanadier im Gespräch mit 'Auto Bild motorsport'. "Michael hat das natürlich gehasst, weil er fair und geradeaus geschlagen wurde - zeitgleich hat es aber auch dafür gesorgt, dass er mich respektiert hat."

"Mit Michael haben mir die Duelle immer Spaß gemacht", so Villeneuve. Zwar weiß er, dass Schumacher mit einigen Rivalen nicht gerade sanft umgesprungen ist, doch für ihn gingen die Zweikämpfe zumeist gut aus. "Man musste nur wissen, wie man es angeht und ihn mit einem gut vorbereiteten Move überraschen." Zu seinen drei besten Überholmanövern in der Formel 1 zählt der Ex-Weltmeister dabei ausnahmslos Überholmanöver gegen den Deutschen: 1996 in Estoril, 1996 in Hockenheim und natürlich 1997 in Jerez.

"Ich wusste, dass er versuchen würde, mich rauszuhauen"

Besonders das Saisonfinale bleibt aufgrund der Ereignisse natürlich im Gedächtnis vieler haften. Auch der 43-Jährige erinnert sich natürlich gerne an jenen Grand Prix zurück. Villeneuve ging damals mit einem Punkt Rückstand in das Rennen. "Aufgrund dieser Ausgangslage war klar, dass Michael versuchen würde, mich rauszuhauen, wenn es zum direkten Duell kommt", so Villeneuve. "Er wusste das, ich aber auch. Also habe ich mein Manöver die Runden davor genau vorbereitet".


Schumacher vs. Villeneuve Jerez 1997

Der Kanadier studierte Schumacher und sah, dass er in dieser einen Kurve immer ein wenig später bremste als der Ferrari-Pilot. In einer Runde fasste der Williams-Pilot dann den Entschluss: Jetzt oder nie! Schon in der Kurve vor der langen Gerade ging Villeneuve volles Risiko und kam dabei sogar leicht in den Sand. "Wenn ich dabei abgeflogen wäre, wäre es das gewesen. Aber ich musste überholen, sonst hätte ich die WM auch verloren."

Dass das Manöver letzten Endes geklappt hat, führt Villeneuve auch auf den Umstand zurück, dass er eigentlich zu weit weg war und Schumacher so nicht mit dem Angriff gerechnet habe. Doch plötzlich war Villeneuve neben Schumacher. "Er war überrascht und hat im Bruchteil einer Sekunde die falsche Entscheidung getroffen. Danach habe ich den Schlag der Kollision gespürt und Michael rutschte ins Kiesbett..." Und Villeneuve wurde Weltmeister. Und so hat am Ende ein Überraschungsangriff für den Erfolg gegen Schumacher gesorgt.

Estoril 1996 noch besser?

Jacques Villeneuve, Michael Schumacher

Villeneuve überholt "Schumi" und sichert sich in Estoril 1996 den Sieg Zoom

Doch eigentlich war dieses Manöver für Villeneuve nur seine Nummer zwei. Das beste sei ihm 1996 in Estoril gelungen - außen an Schumacher vorbei. "Das war ein Oval-Manöver und eigentlich ging es gar nicht, schon gar nicht in der Formel 1", sagt Villeneuve, der damals aus Amerika kam und in seiner ersten Saison in der Königsklasse war. Doch der Kanadier kündigte sein Manöver sogar vorher an, sein Team lachte aber nur darüber.

"Ich sollte ihnen sagen, in welcher Runde ich es versuche, damit sie mit dem Schubkarren an die Unfallstelle kommen können, um die Wrackteile aufzuklauben, die übrig geblieben sind", erinnert sich der Ex-Weltmeister. Doch der Neueinsteiger zog sein Ding durch und schaffte den Move. Villeneuves Geheimrezept: "Man muss in solchen Augenblicken an sich und die Chance glauben - und nicht zu viel darüber nachdenken. Sonst kapiert man, wie verrückt das eigentlich gerade ist und lässt es lieber sein."

Folgen Sie uns!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!